North Atlantic Treaty Of Love

Giardini Di Mirò - North Atlantic Treaty Of Love

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mediterane Melancholiker
In der ersten italienischen Liga spielen Giardini di Mirò schon lange. Die neue Saison soll noch dieses Jahr mit einem neuen Album begrüßt werden. Doch sie spielen auf Zeit: zuvor veröffentlichen die Tabellenführer der Postrock-Electronica noch eine EP.

Diese ist Anfang Juni erschienen und bündelt verschiedene Vinyl-Releases unter dem schönen Titel „North Atlantic Treaty Of Love“ auf einer CD-EP. Giardini di Mirò gelten mittlerweile längst als Indie-Instanz für das feinfühlige Zusammenspiel von Postrock und Electronica. Auf der hier vorgestellten EP finden sich exzellente Remixe - u.a. von Apparat und Hood – die in den Originalversionen auf ihrem Album „Punk … not diet!“ erschienen sind. Insbesondere der Alias-Remix nimmt „Given Ground“ zwar seine Melancholie, rüstet den Track aber fast schon zu einer clubtauglichen Variation auf. Das eigentliche Highlight der EP ist wohl das an dieser Stelle zum freien Download bereit stehende Stück „Othello“, das in seiner einnehmenden und bis in letzte Detail filigran arrangierten Indietronic-Nachdenklichkeit den typischen Sound von Giardini di Mirò repräsentiert. Und vor allen Dingen Großes für das bevorstehende Album andeutet. Auf der verlinkten Seite werden übrigens noch ältere Songs kostenlos zur Verfügung gestellt, die im Tonspion längst schon entsprechend gewürdigt wurden. (js) P.S. Wer an Giardini di Mirò Gefallen findet, der sollte es im Tonspion auch mal mit Ms. John Soda und Electric President versuchen.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Gut aufgelegt mit Giardini di Mirò

Gut aufgelegt mit Giardini di Mirò

Die italienischen Sound-Melancholiker empfehlen Highlights aus ihrem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Corrado Nuccini, dem Sänger und Gitarristen von Giardini di Mirò.
Ausspioniert: Giardini di Mirò

Ausspioniert: Giardini di Mirò

Fünfmal nachgefragt bei den Grandissimos der italienischen Postrock-Electronica
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt auf Tonspion regelmäßig verschiedenen Künstlern immer die gleichen fünf Fragen – und wird hoffentlich jedes Mal andere Antworten erhalten. Diesmal Jukka Reverberi von Giardini di Mirò.

Empfehlungen