Yes/No

Gin Ga - Yes/No

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gegen den Strom

Während überall im Land scheinbar nur noch deutschsprachige Musik angesagt ist, bleiben sich Gin Ga aus Österreich treu: mit englischsprachigem Indiepop, der auf der Tanzfläche genauso gut funktioniert wie live im Konzert.

Es ist ein Himmelfahrtskommando: wie viele Bands aus deutschsprachigen Ländern haben in den letzten Jahren international den Durchbruch geschafft? Mit englischen Texten? Man muss lange darüber nachdenken, viele wollen einem nicht einfallen. Wenn dieses Kunststück jemand schaffen könnte, dann sind das wohl Gin Ga (gesprochen: "Dschin Ga") aus Wien.

Konsequent feilen sie seit sechs Jahren an ihrem opulenten, britisch geprägten Sound und haben sich über die Jahre Achtungserfolge in ihrer Heimat und im europäischen Ausland erspielt - von Tschechien bis nach Spanien spielten sie bereits Konzerte. Spätestens dann stellt keiner mehr die Frage, aus welchem Land diese junge Band eigentlich kommt, denn ihr Sound klingt gleichermaßen zeit- wie ortlos. Gerade so, als hätten The Killers wieder Bock auf Musik.

Auf Gin Gas drittem Album "Yes/No" gibt es zwölf lupenreine Popsongs zu hören, mal mit Schmackes nach vorne gespielt ("Remember Whatever", "Dancer") , mal mit eher melancholischer Grundstimmung ("Golden Boy", "R U N"). Aber nie gewöhnlich.

Während alle plötzlich deutsch singen wollen, um die Chancen auf einen vorderen Platz in den nationalen Charts zu erhöhen, kann man nur hoffen, dass sich Gin Ga diesem Mainstream nicht anschließen und ihr eigenes Ding weiterhin durchziehen werden. Auch wenn es vermutlich der ungleich schwierigere Weg ist, den sie eingeschlagen haben: vor der internationalen Konkurrenz brauchen sie sich nicht zu verstecken.

"Yes/No" von Gin Ga erscheint am 14. März 2014 auch in Deutschland.

Tourdaten:

14. März 2014 Ampère München (DE)
15. März 2014 Lido Berlin (DE)
20. März 2014 Zoom Frankfurt (DE)
21. März 2014 Comma Gera (DE)
22. März 2014 Beatpol Dresden (DE)
29. April 2014 KFZ Marburg (DE)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Golf "Zeit zu Zweit"

Roosevelt remixt GOLF

Die Newcomer verschenken den Remix ihrer aktuellen Single
Kann ein Remix einen tollen Song noch besser machen? Kommt drauf an, wer den Job übernimmt. Bei der Fusion von GOLF und Roosevelt konnte jedenfalls nicht viel schief gehen.
Video: Phoenix - "Chloroform"

Video: Phoenix - "Chloroform"

Neues Video von Oscar-Preisträgerin Sofia Coppola
Phoenix haben ein neues Video veröffentlicht, das in Zusammenarbeit mit der Schauspielerin und Regisseurin Sofia Coppola fürs New Yorker MOMA gedreht wurde.
The Killers: Neue Single "Shot At The Night" jetzt streamen

The Killers: Neue Single "Shot At The Night" jetzt streamen

Band feiert zehn Jahre The Killers mit dem Best of-Album "Direct Hits"
Vor zehn Jahren traten The Killers das erste Mal außerhalb der USA auf. Ihr Jubiläum feiert die Band mit der neuen Single „Shot At The Night“, die man hier streamen kann, und dem Best-Of-Album „Direct Hits“.
Video: Phoenix - "Trying To be Cool"

Video: Phoenix - "Trying To be Cool"

Jetzt die Premiere des Clips bei uns sehen
Phoenix veröffentlichen mit „Trying To Be Cool“ die dritte Single aus ihrem neuen Album „Bankrupt!“. Wir zeigen euch die Premiere des Videoclips.

Empfehlungen