Father, Son, Holy Ghost

Girls - Father, Son, Holy Ghost

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Stück für Stück kündigen San Franciscos Girls ihr zweites Album an. Einer wachsenden Collage aus verzweifelten Textfetzen folgt nun das schmuck betitelte "Vomit", eine gewaltige Ballade voller Liebessehnsucht, aufgefüllt mit Powersoli und Gospelgefühl.

Kaum einer leidet so schön, kaum einer klagt so anmutig wie Christopher Owens, Stimme der Girls. Selbst im größten und eingängigsten Hit seiner Band, "Lust For Life", blieb er im schimmernden Reigen seiner kleinen und großen Wünsche stets verzweifelt, versehrt und vor allem: auf der Suche nach Liebe. Die die Band stets auch umgebende San-Francisco-Romantik mit Sonnenblumen im Haar veredelte die Sorgenschwere und Niedergeschlagenheit zwar, verbarg sie jedoch auch dort nicht, wo die Stücke nicht "Hellhole Ratrace" hießen.

Nun also "Vomit", ein Vorbote des im September erscheinenden zweiten Albums "Father, Son, Holy Ghost". Ein kraft- und wundervolles Lied, ein gewaltiges Sehnen: "Come into my heart", bittet Owens, "Come into my heart." Dazu baut sich das Stück zur Hymne auf, zündet die Gitarre ein unverschämtes Feuerwerk und öffnet sich die Tür zum großen Gospelsaal. Doch die Liebe lässt sich bitten, die Liebe lässt warten, und die vom Chor an den Himmel gesungene Sonne trocknet nur höflich die Kotzeflecken am Ärmel. Von dieser kaputten, gestörten, unerschütterlichen Romantik nehmen wir immer gern mehr und vor allem gern noch ein weiteres Album.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen