Album

Glastonbury: The Album

Glastonbury Festival - Glastonbury: The Album

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Festivalstimmung zum Download

Seit 40 Jahren findet in Glastonbury das größte Festival Großbritanniens statt. „Glasto“ ist längst zum Mythos geworden, mit der Pyramid Stage, auf der dieses Jahr u.a. Gorillaz auftreten werden, als Wahrzeichen. Um im dicht gepackten Programm den Überblick zu behalten, hat der NME einen Sampler mit 20 Songs von Künstlern zusammengestellt, die man nicht verpassen sollte.

Überraschenderweise ist für das Wochenende auch in Großbritannien der Sommer eingekehrt. Statt der sonst üblichen Schlammschlacht und des sprichwörtlich englischen Wetters erwarten die Besucher des Festivals drei Tage Sonnenschein und eine kaum zu bewältigende Menge an guten Bands. Im Gegensatz zu 2008 als Jay-Z Headliner auf der Pyramid Stage war, was vor allem von den notorisch schlecht gelaunten Gallagher-Brüdern mit abfälligen Äußerungen bedacht wurde, besetzen dieses Jahr die Bombastrocker Muse den Slot des Headliners.

----
Du findest Tonspion gut? Unterstütze unsere Arbeit:
- vernetze dich bei Facebook mit uns
- Klick auf den "Gefällt mir"-Button jeweils unter dem Text
- so erfahren auch alle deine Freunde von unserem kleinen, feinen Angebot
Vielen Dank!!!
----

Neben den ganz großen Namen, die auf der Pyramid Stage auftreten, spielen auf den zahllosen Bühnen und Zelten des Festivalgeländes viele junge Bands. 20 von ihnen hat der NME für seinen „Glastonbury: The Album“-Download kompiliert, darunter Tonspion-Lieblinge wie The Drums, Marina & The Diamonds, La Roux oder Four Tet.

Tracklisting:

1. Four Tet - Angel Echoes
2. Crystal Fighters - In The Summer
3. Toddla T - Sky Surfing (with Wayne Marshall)
4. Florence & The Machine - Drumming Song (Boy 8 Bit Remix)
5. The Drums - Forever And Ever (St. Etienne Remix)
6. Two Door Cinema Club - Come Back Home (Myd Remix)
7. Broken Bells - The High Road
8. Broken Social Scene - Chase Scene
9. Crystal Castles - Celestica (Memory Tapes Remix)
10. Bonobo - We Could Forever
11.The Phenomenal Handclap Band - 15-20
12. Empire Of The Sun - We Are The People
13. Avi Buffalo - Remember Last Time
14. Beach House - Lover Of Mine
15. Tunng - Hustle
16. Holy Fuck - Red Lights
17. David Rubato - Circuit (Aeroplane Remix)
18. Magnetic Man  - MAD
19. Marina & The Diamonds - Oh No (Active Child Remix)
20. La Roux - In For The Kill (Skream Remix)

Ähnliche Künstler