Gold Chains

Gold Chains - Gold Chains

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Hip Hop versus Elektronika.
Ein einzelner Mann rapt und singt, während er auf dem Laptop seine Elektrosounds navigiert. Es geht um Hausrocken, Posen, Pop und Poetry. Wie wäre es dennoch oder gerade deshalb mit etwas Aufmerksamkeit?!

Während die Kinderzimmer Productions die Hip Hopper für die deutschen Indiepopgemeinden sind, gibt es immer wieder Auswüchse, die auch über die Kopfnickergrenzen hinaus mit derben Respekt gezollt werden. Im Falle von Gold Chains aus San Francisco besteht noch Verhandlungsbasis. Rap neben Gesang, aber so nah und hektisch, als ginge es um einen Award für die ausgeprägteste Ruhelosigkeit. Dann die Musik. Nicht nur spröde Hip Hop Beats und Klischees, sondern auch Elektronika - und Technofetzen. Aber so direkt angesetzt, dass man die Sache mit Hip Hop und so, schnell verdrängt. Zusammen mit den fast gegrölten Vocals entsteht eine Dynamik mit der man einfach nicht rechnet. Das ist Laptop Hip Hop, der zwar ebenfalls auf allerlei Mörderphrasen abflacht, aber schlicht rockt. Angesichts dieser Tatsache sollte unbedingt „the wonderful girls of hypno“ angehört werden, auch wenn es vielleicht der einzige gute Track von Gold Chains ist. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen