Album

Ivory Tower

Gonzales - Ivory Tower

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Genie und Wahnsinn

Im Jahr 2000 spielte Peaches noch bei ihm im Vorprogramm, 2004 produzierte er Feists Hitalbum "Let It Die", solo konnte er nie an den kommerziellen Erfolg seiner kanadischen Landsfrauen anschließen. Der geniale Performer und Musiker Chilly Gonzales sitzt offenbar viel lieber in seinem "Ivory Tower".

Er ist einer der schrägsten Vögel im Musikbusiness. 1999 wurde der studierte Jazz-Pianist Jason Beck aka Gonzales von kitty-yo gesignt, zog von Montreal nach Berlin und brachte im Schlepptau gleich reihenweise kanadische Musiker in den kreativen Hotspot. Peaches, Feist, Mocky machten mit seiner Hilfe von dort aus schnell Karriere, während Gonzales sich selbst nie auf ein bestimmtes Ding festlegen ließ. So produzierte er als "Original Prangster" ironische Rap-Platten, nahm ein Jazz-Album auf, spielte 2009 das längste Konzert aller Zeiten (27 Stunden) und ließ sich auf dem Traumzeit-Festival 2010 zu einer Piano-Battle mit  Helge Schneider herausfordern, dessen kreativer Nährboden ebenfalls der Jazz, die ständige Improvisation und der Humor ist.

Inzwischen ist Gonzales nach Paris umgesiedelt und hat sich als Produzent international einen Namen erarbeitet. Sein neues Soloalbum "Ivory Tower" ist auch der Soundtrack zum gleichnamigen Film (in den Hauptrollen: Gonzales, Peaches und Tiga) und erscheint am 23. August 2010. Vermutlich wird er kommerziell gesehen damit weiterhin notorisch erfolglos bleiben, künstlerisch ist und bleibt er jedoch einer der genialsten und unberechenbarsten Vertreter seiner Zunft.

Die Single "I Am Europe" gibt es im Electro-Remix von Boys Noize' DJEDJOTRONIC als kostenlosen Download. Live kann man den grandiosen Entertainer 2010 auf dem Berlin Festival erleben, wo er mit ziemlicher Sicherheit einen Besuch von seiner alten Freundin Peaches erhalten dürfte. Zumindest sollte man bei Gonzales immer mit allem rechnen.

> Tonspion verlost 3x2 Tickets fürs Berlin Festival 2010. Jetzt mitmachen.

Alben

Futurism Ain`t Shit To Me

Gonzales - Futurism Ain`t Shit To Me

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
zukunftsweisender Alternative HipHop
HipHop ist nach wie vor weltweit ein äußerst erfolgreiches Phänomen der Popmusik. Auch abseits des US-Mainstreams gibt es zahlreiche Spielarten von HipHop. Kyo stellt sie auf einer Compilation vor.
Presidental Suite

Gonzales - Presidental Suite

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Präsident des Underground in Höchstform
Der Wahnsinn hat Methode. Und einen Namen. Während die meisten Musikfans noch mit offener Klappe dastehen, hat Gonzales schon wieder das nächste Album am Start. Und das ist noch wahnsinniger, als alles davor.

News

Gonzales bricht den Weltrekord

Gonzales bricht den Weltrekord

Kanadier spielt mehr als 27 Stunden am Stück Klavier
26 Stunden und zwölf Minuten: So lange dauerte bisher das längste im "Guinness Buch der Rekorde" gelistetete Konzert eines Solokünstlers. Pianoberserker und Teilzeit-Berliner Gonzales hat diesen Rekord in Paris gebrochen.

Videos

Ähnliche Künstler