Album

Ace Of Hearts

Green Pitch - Ace Of Hearts

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Weniger ist mehr

Die dänische Band Green Pitch hätte vielleicht mit der Veröffentlichung von "Ace Of Hearts" noch etwas warten sollen, denn ihre ruhigen, melancholischen Songs passen eher in den Herbst.

Die Geschichte von Green Pitch ist eigentlich die Geschichte einer Freundschaft, die zu Liebe wird. Sängerin und Songwriterin Rex Garfield und Gitarrist Ste Rasch lernen sich in Kopenhagen in der Schule kennen. Nach mehreren Umwegen kommen die beiden auch privat zusammen und gründen als Paar die Band Green Pitch. Die Songs für das Debütalbum "Ace Of Hearts" hatte Rex Garfield in einer Reha-Klinik geschrieben, in der sie aufgrund eines Unfalls 10 Monate verbringen musste. Vielleicht ist der Ort der Entstehung der Grund für den zutiefst melancholischen Grundton der Platte. Eingebettet in sparsam instrumentierten Lo-Fi-Pop ist es vor allem diese anmutige, klare Stimme die begeistert und beispielsweise bei "Haunted By The Moon" oder dem epischen "Unpredictable, Illogical" an Björk denken lässt. Garfields Songs sind in der Mehrzahl ruhige und doch einnehmende Nummern, nur bei "Reverse" gehts mal flotter zur Sache. Der Download "In Amsterdam", der Opener der Platte, begeistert in seiner reduzierten Schlichtheit. Musik für den Herbst oder trübe Sommertage. (cw)

Alben

Ähnliche Künstler