Grinderman

Grinderman - Grinderman

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der alte Mann ist noch lange nicht müde
Auf neue Alben von Nick Cave hat man in den vergangenen Jahren nicht gerade sehnsüchtig gewartet. Als Elder Statesman des gehobenen Songwritings schien er seinen Frieden mit sich und der Welt gemacht zu haben. Doch jetzt überrascht er mit neuem Projekt.

Grinderman, das ist die neue Band, die Nick Cave gemeinsam mit seinen alten Freunden Warren Ellis (Gitarre/Geige), Jim Sclavunos (Schlagzeug) und Martyn Casey (Bass) gegründet hat. Und erstmals spielt der Meister selbst auch die Lead-Gitarre. Entsprechend hat das gar nichts mehr mit dem reifen Nick Cave der letzten Jahre zu tun, sondern verweist wieder auf seine krachigen Wurzeln mit The Birthday Party, bei der er seine wilden Jahre Anfang der 80er verbrachte. Tatsächlich ist "Grinderman" seine härteste und kompromissloseste Platte bisher und zeigt, dass der alte Mann am Klavier noch lange nicht satt und zufrieden ist, sondern dass es immer in ihm brodelt wie eh und je. Ob die alten Fans das allerdings noch von ihm hören wollen, was er vor 20 Jahren noch inspirierter und - nicht zuletzt dank des ehemaligen Mitstreiters Blixa Bargeld - außergewöhnlicher gemacht hat, sei einmal dahin gestellt. Im Netz gibt es zwei kostenlose Downloads, um sich selbst ein Urteil zu bilden. (ur)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

So war's auf dem Exit Festival

So war's auf dem Exit Festival

Vier Tage feiern in der Festung
Am letzten Wochenende ging das zwölfte Exit-Festival in Novi Sad/Serbien über die Bühne. Auf über 20 Bühnen spielen Hunderte von Künstlern aller denkbaren Genres. Wir waren vor Ort und haben ein paar schöne Eindrücke mitgebracht.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit den Beastie Boys, DJ Hell und Blixa Bargeld
„Popschau“ - das ist unser wöchentlicher Blick ins Pop-Feuilleton. Welche Platten haben in der letzten Woche die Schreiber in den großen Redaktionen zu Lobeshymnen oder Schmähkritiken hingerissen? Was ist sonst noch passiert, und was macht eigentlich Blixa Bargeld?
Einstürzende Neubauten Live

Einstürzende Neubauten Live

Vier UK-Konzerte und eine Niedersachsen-Show bestätigt
In Zeiten täglich neu hereinstürzender Reunion-Gerüchte, ist man um jede andersgeartete Nachricht froh. So erfreut auch die Bestätigung, dass Einstürzende Neubauten in Kürze live auftreten werden – auch wenn das zu Vierfünfteln in Großbritannien stattfinden wird.
Interview via Anrufbeantworter

Interview via Anrufbeantworter

Nick Cave bittet darum, Fragen direkt auf seinem AB zu hinterlassen
Eine Form von Interview der ganz anderen Art hat sich jüngst Nick Cave mit seinen neuen und auch altbekannten Kollegen ausgedacht: Mit Hilfe eines Anrufbeantworters sollte Fans und Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, Fragen an ihn und sein Kollegen des neues Projekts namens Grinderman zu stellen. Ein Großteil der (ernst gemeinten) Fragen wird in naher Zukunft beantwortet werden.
FIBX 01 : Tonspion beim 10. Festival Internacional de Benicassim

FIBX 01 : Tonspion beim 10. Festival Internacional de Benicassim

Zum zehnten Mal findet es statt, das wohl bekannteste Festival Spaniens und - bringen wir es auf den Punkt - das wohl beste Festival der Welt. Ein gewohnt exquisites Programm an gewohnt exquisitem Ort, gewohnt exquisites Wetter oben drüber und gewohnt exquisites Publikum mittendrin. Zum zweiten Mal beobachtend dabei: Der Tonspion mit auch nicht unexquisitem Bericht.

Empfehlungen