Vienne 1900

Gustav Mahler - Vienne 1900

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schöne und thematisch sinnvolle Compilation
Wien um 1900 war ein Paradies. Genies wirkten in allen Bereichen von Kunst und Wissenschaft und wetteiferten miteinander. Die verfeinerte Lebensart erreichte ein nie gekanntes Level und der Übergang von der Romantik zur Moderne ließ die Luft vibrieren.

Entsprechend aufregend gestaltete sich in der Musikhauptstadt der Welt natürlich das musikalische Leben: Die Zahl der gleichzeitig aktiven Geistesgiganten in Physik, Philosophie und Psychologie war beängstigend - die der genialen Komponisten war unfaßbar! Fast gleichzeitig lebten und arbeiteten in Wien Brahms, Bruckner, Mahler, Schönberg, Berg, Webern, Richard Strauss, Johann und Josef Strauss und Franz Schreker. Ihrer Musik und dieser Epoche hat Naive Classique jetzt eine schön gestaltete, musikalisch durchgehend erstklassige und thematisch wiklich einmal Sinn machende Compilation gewidmet.

Es ist spannend und erhellend zugleich, musikalische Gipfelpunkte von Traditionalisten wie Brahms neben der revolutionären Musik von Modernisten wie etwa Webern zu erleben. Wer diese Doppel-CD hört, der bekommt zweieinhalb Stunden wunderschöne Klänge und ein Gespür für die Weiterentwicklung der Musik in dieser einmaligen Epoche. Dem Kompilierer muß man ein Kompliment machen, denn seine/ihre Zusammenstellung besteht nur aus absolut bedeutender Musik, die von Spitzeninterpreten dargeboten wird und trotz der anspruchsvollen Thematik immer durchhörbar bleibt. Hier wird sinnlich, und nicht intellektuell an die Musik herangeführt.

Unser Hörbeispiel ist das weltberühmte "Adagietto" aus Mahlers 5. Sinfonie, ein Stück, indem alle Aspekte dieser Epoche zusammenkommen. Zu den schon genannten tritt elegisch die bittersüße Ahnung des schon heraufziehenden Verfalls, die Ankündigung von Spenglers "Untergang des Abendlandes". Es ist diese Qualität, die Luchino Visconti veranlaßte, das "Adagietto" zum musikalischen Leitmotiv seines Filmes "Tod in Venedig" zu machen.

2 CDs, ca. 148 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen