Album

Gilgamesh

Gypsy & The Cat - Gilgamesh

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
The Return of Softrock

Aus dem fernen Australien stammt das Pop-Duo Gypsy & the Cat. Xavier Bacash und Lionel Towers lieben französische Dance-Musik und machten sich Down Under als DJs bereits einen Namen. Aus ihrem Debüt "Gilgamesh" schicken die beiden Musiker nun die eingängige Single "Jona Vark" ins Rennen.

Luftig-lockere Poprock-Musik mit einem Hauch Electro ohne Angst vor der epischen und melancholischen Gesangsmelodie haben Gypsy & the Cat für ihr Debütalbum geschaffen. Die erste Single „Jona Vark“, die es hier im Starsmith Remix als Free Download gibt, glänzt durch hauchzarte Drumbeats, eine geschrammelte Akustikgitarre als Soundteppich, gezupfte E-Gitarrenklänge und glasklare Synthieläufe. Dazu singen Bacash und Towers im Duo den Refrain mit Kopfstimme und lassen damit ihre Vorliebe für die großen Softrock-Klassiker der 70er Jahre durchscheinen, als Bands wie Fleetwood Mac, 10cc oder America mit ihren Hymnen die ganze Welt verzauberten. Dabei waren die beiden Mittzwanziger damals noch nicht mal geboren.

Beim Hören von "Gilgamesh" kommen dem Hörer aber auch diverse 80er Synthie-Pop-Kapellen in den Sinn. Die Australier befinden sich, wie ihre Landsleute von Empire Of The Sun, auf der Jagd nach dem perfekten Popsong und erfreulicherweise greifen sie dazu auf geschmackvolle Einflüsse zurück, so dass "Gilgamesh" am Ende zwar eingängig, aber nicht plump und aufdringlich geworden ist.

Alben

Ähnliche Künstler