Aktuelles Album

The Absentee

Half Cousin - The Absentee

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Folk-Electronica für die Tanzflächen
Wer hätte das gedacht, nachdem im Mai 2007 das neue Album des schottischen Duos Half Cousin erschien und mit krautrockiger Electronica überzeugte, folgt eine überraschend hochrangig besetzte Remix-EP. Justus Köhncke, Zero 7 und Fujiya & Miyagi machen den Song "The Absentee" fit für den Dancefloor.
Im Prinzip ist die Vorarbeit von Kevin Cormack und Jimmy Hogarth aka Half Cousin bestens geeignet, um auch im Club-Kontext zu funktionieren. Drei ganz verschiedene Musiker setzen es jedoch aus ihrer Sicht treffend um.
Die Breaks-Helden Zero 7 holt die Disco-Kugel raus, bleibt aber gekonnt auf dem Boden. Über acht Minuten tänzeln einzelne Spuren des Originals, inklusive des lässigen Gesangs über einen straffen, aber gut abgefederten House-Beat. Ein wunderbar poppigeres Stück ist dabei herausgekommen. Justus Köhncke klingt dagegen etwas progressiver, noch zwingender und auch hypnotischer. Hier lassen sich eventuell bereits neue Züge von Köhnckes Musik erahnen, denn der Remix des Kölners klingt durchaus frisch und ungewohnt ravig.
Kurz halten sich hingegen die Electro-Popper Fujiya & Miyagi aus Brighton, die am nächsten am Original bleiben. Zwar wirkt "The Absentee" in ihrer Version deutlich offensiver, grooviger und eingängiger. Doch die Grundzüge des Originale sind am deutlichsten herauszuhören. Fujiya & Miyagi ihrerseits veröffentlichen Mitte November 2007 die neue EP "Uh", die an das kürzlich erschiene Album andockt. Eine rundum gelungene Zusammenarbeit.
Jens Wollweber | Tonspion.de

Alben

Iodine

Half Cousin - Iodine

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schotten hämmern Melodien
Half Cousin zeigen, wie man traditionelle Folk-Musik als Inspiration nutzen kann, und dennoch ein lässig verträumtes Pop-Album hinbekommt. Musik aus Schottland, mit Ecken, Kanten und einem großem Herz.

Ähnliche Künstler