Album

Dissolved Solids

Halma - Dissolved Solids

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Alles im Fluss

Neues von dem Hamburger Quartett Halma. Nach drei Jahren erscheint ihr mittlerweile fünftes Album. Und es zelebriert in unbeirrbar die selige Gelassenheit – ganz allgemein und reduziert ausformuliert.

Halma sind vier Musiker mit verschiedenen Charakteren. So wird es gern beschrieben. Umso erstaunlicher ist der in sich stimmige, ausgeruhte Sound, den das Quartett seit vielen Jahren in fast stoische Gelassenheit weiterentwickelt. Auch bei „Dissolved Solids“ bleiben die Wogen sanft.

Über den Gitarren liegen immer wieder Delays, der Bass schiebt tief unten geerdet, das Schlagzeug gibt den schleppenden Takt vor – es ist Dub mit anderen Mitteln. Verzahnt mit einem Post-Rock-Inventar. Nur die obligatorischen Tempi-Wechsel des Genres bleiben aus. Nur manchmal wird der langsame Fluss von kleinen Ausbrüchen unterbrochen.

Erstmals arbeiteten Halma in räumlicher Trennung. Zwischen Paris und Hamburg wurden Files hin und her geschickt. Der Homogenität des Sounds hat dies keineswegs geschadet. Es bleiben stille Soundtracks für Filme, die jeder für sich abdreht.

Alben

Back to Pascal

Halma - Back to Pascal

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Postrock made in Hamburg
Als würden sich Tortoise, Calexico, Efterklang und die ganze Riege Chicagoer Instrumentalverschönerer auf einen Klang einigen können, setzt das Hamburger Quartett Halma auf Reduktion – und ein neues Album. Hurra!

Ähnliche Künstler