Album

Session 2

The Herbaliser - Session 2

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Funky Klassenausflug

Zeigen, was man kann. Die Liveband von Herbaliser, dem Baby der beiden Produzenten Jake Wherry und Ollie Teeba, genießt einen hervorragenden Ruf. Mit "Session 2", einem funky Klassenausflug durch die Herbaliser-Geschichte, fangen sie deren Energie im Studio ein.

Herbaliser haben sich in den letzten knapp 15 Jahren beständig verändert und entwickelt. Vom Sample basierten Turntablism der Anfangstage führte der Weg der beiden Gründungsmitglieder Ollie Teeba und Jake Wherry nicht ohne Umwege zum Song. Folgerichtig hieß ihr letztes Album "Same as it never was" und erschien erstmals bei !K7 und nicht bei Ninja Tune.

Im Zuge der Aufnahmen zum letzten Album sind Herbaliser auf Bandgröße gewachsen und dabei derart vom gemeinsamen Spiel geflasht worden, dass man instrumental nachlegt. Songs aller Metamorphosen von Herbaliser kommen dabei unters Funkmesser und werden mit Energie aufgepumpt. Wer "A Mother", den Opener von Kruder & Dorfmeisters "Dj Kicks" von 1996 noch ihm Ohr hat, wird sich darüber wundern, dass Herbaliser ihrem Track 2009 jegliche Verkifftheit ausgetrieben haben. "Session 2" reißt einen aus der Dösigkeit und der bequemen Position auf dem weichen Sofa, spätestens nach der Hälfte dieser "Session" springt man auf dem Polstermöbel auf und ab.

Download & Stream: 

Alben

Same As It Never Was

The Herbaliser - Same As It Never Was

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gute Laune-Kraut
"Gute Laune", man traut es sich fast nicht zu sagen. Schon gar nicht, seit einem Sven Väths "Gude Laune" tausendfach im Internet entgegen schmetterte. Egal, tapfer sein und einfach aussprechen: The Herbaliser machen mit "Same As It Never Was" richtig gute Laune.

Ähnliche Künstler