Album

Ancient Astronauts

Holy Mountain - Ancient Astronauts

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Riffs vom heiligen Berg

Holy Mountain stiegen auf einen Berg und kamen mit den drei Geboten für anständigen Hardrock zurück: Doomige Riffs, peitschende Drums und eine ordentliche Portion bluesige Heavyness bringen ihr Album „Ancient Astronauts“ nach vorne.

Alejandro Jodorowskys Film „Montana Sacra“ stand Pate bei der Namensgebung von Holy Mountain, ihr zweites Album „Ancient Astronauts“ ist aber mehr der Erde verbunden als Jodorowskys psychedelischer Leinwand-Irrsinn. Die Referenzen des Trios aus Glasgow sind klar: Als hätten Black Sabbath jedes ihrer Riffs persönlich abgenickt, arbeiten sich Andy McGlone, Pete Flett und Allan Stewart durch die acht Songs auf „Ancient Astronauts“.

Produzent Paul Savage, in der Vergangenheit durch seine Arbeit für Mogwai oder Franz Ferdinand auffällig geworden, verpasst Holy Mountain so viel Schmutz und Patina, dass sie nicht als purer Retro-Act durchgehen. Natürlich ist „Ancient Astronauts“ mit Songs wie „Luftwizard“ und „Star Kings“ ein Album zum Abheben, das sich bei Stoner-Rock und den Spacelords von Monster Magnet bedient. Zugleich ist es ein hart rockendes Fest für alle Hardrock-Fans, die beim Gedanken an hochtoupierte Haare abschätzig ihre Mähne schütteln und sich das Eigelb aus dem zotteligen Bart streichen. Kurz: Rock mit Eiern! "Ancient Astronauts" erscheint am 04.04.2014!

Wir verlosen jeweils 1x2 Tickets für jedes Konzert der Tour. Schickt uns dazu eine Mail mit dem Stichwort "Holy Mountain" und der gewünschten Stadt! Teilnahmeschluss ist der 03.04.2014

Tourdaten:

08.04.2014 Dortmund, FZW
09.04.2014 Hamburg, Rock Café St. Pauli
10.04.2014 Stuttgart, 1210
11.04.2014 Köln, Underground
12.04.2014 Berlin, Comet

Download & Stream: 

Alben

Videos

Ähnliche Künstler