June

Homme Beige - June

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Elektronika für Blumenläden
Wie klingen Urlaubsfotos durch einen Weichzeichnerfilter gezogen? Nach Homme Beige. Die elektronischen Stücke sind zwar von allen Kanten befreit, aber die Formen stimmen. Und so macht das österreichische Duo den chilligen Downbeat-Bereich spannender.

Normalerweise wird einem bereits bei einer solchen Ankündigung von total entspannter Kaffeehaus-Musik schummrig. Manfred Hermann und Jon Kaiser von Tanga sehen ihre gemeinsamen Präferenzen dennoch in jener anspruchsvollen Fahrstuhlmusik. Allerdings gehen sie produktionstechnisch bereits einen außergewöhnlichen Weg. Sie arbeiten gleichermaßen mit antiquierten Analog-Synthesizern und Software. Daraus entstehen wohl harmonisierte Tracks mit latentem Oldschool-Touch. Im Unterschied zu den Café del Mar-Klassikern variieren die Tempi und Arten der Rhythmen, so das House-, Broken- und Downbeat-Tracks auf dem Debütalbum „June“ herauszuhören sind. Wie der Name es andeutet, könnte der Gesamtsound getrost mit Beige umschrieben werden, d.h. irgendwie schön, irgendwie aber auch unauffällig. Als Gäste spielten Nicolas Schinder Saxophon und Ex-Kraftwerk-Mitglied Wolfgang Flür singt auf dem Track „Luscious Baby“. Hermann und Kaiser leben übrigens seit geraumer Zeit in Berlin und veranstalten dort monatlich ein Konzert in einem Blumenladen. Musik für Blumen also. (jw)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Enduro MP3 Compilation im Netz

Enduro MP3 Compilation im Netz

Für alle Freunde aufgeschlossener Elektronika mit hohem Unterhaltungswert hat das Lüneburger Label Enduro eine tolle Compilation mit raren und bisher unveröffentlichten Tracks zusammengestellt. Und das beste daran: die CD gibt`s komplett für umsonst inklusive Artwork im Netz.

Empfehlungen