Didn't It Rain

Hugh Laurie - Didn't It Rain

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Still got the Blues

Wenn Hugh Laurie nicht vor der Kamera steht, nimmt er am liebsten hinter dem Klavier Platz. "Didn't It Rain" nennt sich das zweite Album des ehemaligen Dr. House. Wie bei seinem Debüt, wandelt Laurie dabei auf dem Pfad amerikanischer Blues-Musik.

Egal ob als Schauspieler, Schriftsteller oder Musiker, Hugh Laurie lässt seiner Kreativität freien Lauf. Als Dr. House hat der 53-Jährige jahrelang den grantigen Arzt in der gleichnamigen TV-Serie gespielt. Dass Laurie dazu ein leidenschaftlicher Pianist und Sänger ist, hat der Brite mit seinem Debüt vor zwei Jahren gezeigt. "Let Them Talk" kletterte auf Platz 8 der deutschen Charts. Jetzt legt Laurie nach, setzt sich wieder hinter das Klavier und interpretiert musikalischen Fundstücke der amerikanischen Musikgeschichte neu.

"Let Them Talk" widmete sich vor zwei Jahren New Orleans und dem Blues. Jetzt streift Laurie weiter durch die Blues-Historie, lässt dabei Jazz- und Rock’n’Roll-Pioniere nicht unbeachtet, und covert Songs von W.C. Handy bis Dr. John. Gemeinsam mit Joe Henry hat Laurie im Januar "Didn’t It Rain" in Los Angeles aufgenommen. Unterstützung gibt es von seiner Copper Bottom Band und Gästen wie dem Soulsänger Jean McCain oder dem Blues-Musiker Taj Mahal. Der lebhafte Free Download "Junco Partner" ist exklusiv und nicht auf "Didnt It Rain" enthalten, das am 10. Mai 2013 erscheint. Am 7. Juni spielt Hugh Laurie ein exklusives Deutschlandkonzert im Berliner Admiralspalast.

Download & Stream: 

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler