Ship Of Light

Husky Rescue - Ship Of Light

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Soft Horror

Hier kommt endlich mal wieder etwas für die Soft-Rock Rubrik der Mp3-Bibiliothek. Husky Rescue aus Finnland wirken wie die Band gewordene Version von „Bilitis“, bei der aber nicht David Hamilton sondern David Lynch Regie geführt hat.

Verwaschene Farben, verhangene Vocals, eine Steel-Guitar, die wehmütig klagt, willkommen im „Wolf Trap Motel“, einem der „Beautiful (My) Monsters“ von Husky Rescue. So soft ihre Songs auch klingen, assoziiert man mit ihrem „Wolf Trap Motel“ doch eher die einsame Hütte in David Lynchs „Lost Highway“ als den idealen Ort für ein gemütliches Wochenende mit der Liebste.

Unterkühlt wie ihre skandinavischen Kollegen von den Cardigans sind Husky Rescue nicht, aber definitiv softer. Mit einer Zartheit wird hier über Felle und Saiten gestrichen, dass man beim Hören bisweilen vor Anspannung verkrampft. Ein Ventil für ihre unterdrückte Bedrohlichkeit bieten Husky Rescue in keiner Sekunde. Alles bleibt soft bis zum Ende, da kann die singende Säge noch so wehmütig ihr Lied vom „Man Of Stone“ klagen, dem man natürlich auch nicht so recht über den Weg trauen mag. Oder - um noch mal die Filmwelt jenseits von Lynch zu bemühen - „Ship Of Light“ ist eher die softe Variante von „Evil Dead“ als „Armee der Finsternis“.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen