Album

Fight Back

Icy Demons - Fight Back

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die dunkle Seite von Chicago

Endlich mal wieder etwas ganz und gar Unglaubliches aus Chicago: Was Icy Demons da verbrechen, ist eine explosive Mischung aus Postrock, Oldtime-Jazz, Zigeunermusik, Rauschen und Pop.

All das überrascht wenig, wenn man weiß, dass hinter den eisigen Dämonen kein geringerer als Griffin Rodriguez alias Blue Hawaii steckt. Mit dem furiosen Free Jazz-Noise-Rock seiner Band Bablicon hat er schon so manch europäisches Hinterzimmer zum Bersten gebracht. Kürzlich durften wir den guten Mann hierzulande als Live-Bassisten von Doug Scharins Dubfunk-Kollektiv Him erleben. Mit den Icy Demons, für die er halb Chicago als Gastmusiker in sein Loft auf der Southside einlud, stellt Blue Hawaii die Musikgeschichte auf den Kopf und rührt solange darin, bis sich die Dinge in seinen Augen stimmig verhalten. Im vorliegenden Track landet eine soulige Kopfstimme auf einem perkussiven 9/8-Teppich, begleitet von einem nicht enden wollenden Gitarrenmotiv und etwas Bläsergekreische. Klingt in der Beschreibung anstrengend? Klingt in Wahrheit herrlich und hochgradig animierend, denn Blue Hawaii ist ein Freak, gar keine Frage, aber er ist auch ein brillanter Musiker mit einem Gespür für die Schönheit zweiter Ordnung. (as)

Alben

Ähnliche Künstler