Album

The Music Makes Me Sick

It`s A Musical - The Music Makes Me Sick

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ein Doppelpack Gesundes

„You make me sick, I make music“ schrieb sich einst Chris Cornell auf die Flagge, als er noch etwas zu sagen und singen hatte. „The music makes me sick“, das Album von It’s A Musical, hat rein gar nichts mit Seattles Soundgarden aus den Flanell-Neunzigern zu tun. Es ist Morr.

Kein Grunge-Ton, kein Gitarrengezerre und kein Gesangsgeknöter sind auf diesem Werk zu hören. Alles andere wäre auch äußerst seltsam, handelt es sich doch um ein Morr Music-Release, das seiner Herkunft alle Ehre macht. Zarter Gesang eines gemischten Doppels wird umspielt von schwebend pulsierenden Klängen. Ein leichter Wurlitzer, ein beschwingtes Klavier, ein paar schwelgende Bläser und schon wird man in den betörenden Pop-Sog dieses Duos hineingezogen.

It’s A Musical gibt es in dieser Form noch gar nicht lang, hat sich diese Einheit doch erst vor zwei Jahren auf einer gemeinsamen Tour von Robert Kretzschmers ehemaliger Band Lady Boy und dem Soloprojekt Bobby Baby von Ella Blixt ergeben. Ella zog es umgehend von Malmö nach Berlin. Gemeinsam mit Minas bzw. NMFarners Norman Nitzsche haben Ella und Robert dort dann ihr Debüt aufgenommen. Verträumt, poppig, knackig und auch mal schräg gehen sie in dem einen oder anderen ihrer zwölf Songs zur Sache. Vielseitig klingt dieses in seiner Gesamtheit, denn das Duo bietet alles zwischen harmlosen Minimalismus bis hin zu komplexer Kunst. Dabei bleiben sie immer herzlich, offen und einladend eingängig. Krank macht diese Musik also mitnichten.

Björn Bauermeister / Tonspion.de

Ähnliche Künstler