Kontraste

J-Luv - Kontraste

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Entmystifizierung des Beat
Heilige Mutter Gottes. Wenn ich mal Beatlehrer werde, wird neben Timbaland, den Neptunes und Mark B vor allem das J-Luv-Album Anschauungsmaterial galore sein. Wenn es denn eine Instrumentalversion davon gibt.

J-Luv führt nämlich klar und deutlich vor Augen, was an R&B und Soul heute wichtig ist: Beats. Und noch mehr Beats. Weil er aber nicht einer von vielen R&B-Hanseln sein möchte, macht er das ganze auf deutsch. Was schade ist. Denn wo man sonst das Gehirn am Rand der Tanzfläche lässt, hilft das hier auch nicht. Schon wenige Textzeilen, ach was: -fetzen reichen, um einen aus dem Club und ins heimische Sofa zu treiben. Dort isst man aber lieber Kartoffelchips und liest etwas gutes. Aber wer will meckern. J-Luv sagt und singt ja worum`s geht: "Lass dich nicht täuschen und tanz zum Beat." Und das nicht zu tun, fällt verdammt schwer. Wenn er doch dabei nur ruhig wäre. Tanz doch einfach mal zum Beat, J. Und Klappe zu. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen