Album

James Blunt - The Afterlove

James Blunt macht seine Drohung wahr und veröffentlicht 2017 sein neues Album "The Afterlove". Aufgrund seiner selbstironischen Promophase kann man ihm dafür aber fast nicht böse sein.

Lange rätselte man, wer diese Leute sind, die James Blunts Musik hören. Die Antwort lieferte James Blunt kürzlich selbst in einem herrlich selbstironischen Video, welches ihn in einer Selbsthilfegruppe zeigt, die sich für ihre musikalische Vorliebe schämt. Nun können sich diese Menschen aber wieder hinter verschlossenen Türen freuen, denn Blunts neues Album "The Afterlove" erscheint am 24. März 2017.

Damit macht James Blunt seine Drohung aus dem Dezember 2016 wahr, als er via Twitter ebenso humorvoll eine neue Platte ankündigte.

James Blunt nimmt sich und seine Musik regelmäßig aufs Korn und lässt so sämtliche Kritik an ihm ins Leere laufen. Dass der Schmusebarde offenbar ein äußerst witziger Zeitgenosse ist, weiß auch Ed Sheeran, der momentan mit seinem neuen Album "÷ (Divide)" sämtliche Rekorde sprengt. Die beiden sind regelmäßig scherzend bei öffentlichen Events zu sehen und gehen 2017 mit ihren neuen Platten gemeinsam auf US Tour.

James Blunt - Bartender

Tracklist:

1. Love Me Better
2. Bartender
3. Lose My Number
4. Don't Give Me Those Eyes
5. Someone Singing Along
6. California
7. Make Me Better
8. Time Of Our Lives
9. Heartbeat
10. Paradise
11. Courtney's Song
12. 2005
13. Over

"The Afterlove" von James Blunt erscheint am 24. März 2017 via Atlantic UK (Warner Music).

Download & Stream: 

Alben

News

James Blunt entschuldigt sich für "You're Beautiful"

James Blunt entschuldigt sich für "You're Beautiful"

Die besten Tweets des britischen Frauenlieblings
Mit seinem Kuschelhit "You're Beautiful" wurde James Blunt zum Liebling der Frauenwelt. Jetzt entschuldigte sich der Songwriter in einem Interview für seinen aufdringlichen Song.

Videos

Ähnliche Künstler