Album

DJ-Kicks

James Holden - DJ-Kicks

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Von James Holden kommt nach Juan Maclean der zweite Beitrag zur großen „DJ Kicks“-Offensive 2010. Bevor im Juni Kode 9 mit dem ersten Dubstep-Mix der Compilation-Reihe nachlegt, darf sich James Holden verträumt in Trance wiegen.

Zuletzt hat James Holden 2006 mit dem Album „The Idiots Are Winning“ etwas unter seinem Namen veröffentlicht. „Triangle Folds“, Holdens eigener Beitrag zu seiner DJ-Kicks-Compilation, ist somit seit vier Jahren der erste Track aus seiner Feder. Ein typischer, verträumter Holden-Track, dessen Kraft sich erst ganz langsam entfaltet.

„Triangle Folds“, das es vorab als kostenlosen Download gibt, ist dabei nur eine der vielen Überraschungen in Holdens Mix: Mit Maserati, Caribou oder Kieran „Four Tet“ Hebdens Zusammenarbeit mit dem kürzlich verstorbenen Schlagzeuger Steve Reid wildert Holden auffallend viel rockige Electronica. Die Düsseldorfer Musiccargo lässt er Krautrock-Stimmung verbreiten und schenkt der Welt zudem einen bisher unveröffentlichten Remix für Mogwai. James Holdens „DJ Kicks“ erscheinen am 28. Mai bei K7.

Tracklist

1. Piano Magic - Wintersport / Cross-Country
2. Grackle - Disco (Musiccargo Remix)
3. Mordant Music - Olde Wobbly
4. Maserati - No More Sages
5. Caribou - Lemon Yoghourt
6. Luke Abbott - Soft Attacks
7. Mogwai - The Sun Smells Too Loud (Holden Remix)
8. Kieran Hebden / Steve Reid - Departure
9. Ursula Bogner - Punkte
10. Eric Copeland - Auto Dimmer
11. Mit - Rauch (Luke Abbott Remix)
12. ARP - Potentialities
13. Lucky Dragons - Open Melody
14. Holden - Triangle Folds (DJ-KiCKS)
15. James Ruskin - Definition Of
16. Legowelt - Flight Of The Jupiter
17. Walls - Gaberdine
18. Lukas Nystrand - Never Fail (Vocal)
19. Didier Pacquette - Arwen, Namarie
20. SS Pyramid Snake - Catacomb City

 

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler