Album

Jape Is Grape (EP)

Jape - Jape Is Grape (EP)

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sympathische Symbiose

Ein kleiner Mann und ein riesiger Spagat: Richie Egan aka Jape spannt auf seinem Album den Bogen zwischen Pop, Folk und Electro. Und schießt den Pfeil trotzdem absolut treffsicher ins Ziel.

Genau das hatten wir ja bereits angkündigt. Jetzt ist "Ritual" also erhältlich und bestätigt, was es versprochen hat. Nämlich ein Wechselbad der Gefühle: Melancholisch bis ins Mark ("At The Heart Of All This Strangeness") und dann doch auch wieder ziemlich beschwingt nach vorne ("Replays"). Track und Song streiten sich ein bisschen, um sich immer wieder zärtlich die Hand zu reichen, weil die Hookline sie zusammenführt.

Das hier verlinkte Stück enstammt der Vorgänger-EP zum Album, wurde zudem als Single ausgekoppelt und u.a. äußert smart von Tronic Youth geremixt.

Aber das eigentlich beeindruckende ist - neben der bereits angesprochenden Vielseitigkeit des Albums - wie es dem sympathischen Kerlchen gelingt, seine Tracks auch live auf der Bühne funktionieren zu lassen. Wer sich davon überzeugen möchte: nächstes Wochendende spielt er auf dem Melt-Festival.

Jan Schimmang / tonspion.de

Download & Stream: 

Alben

News

Hingeschaut: Jape - Floating (Video)

Hingeschaut: Jape - Floating (Video)

Der Vorbote zu einem großen Album
Bitte jetzt schon mal vorbereiten. Voraussichtlich Ende Mai veröffentlicht eine irische One-Man-Show names Jape eine Platte, der sowohl Folk-Sensibelchen als auch Club-Fetischisten etwas abgewinnen können. Vorab punktet der Mann auch noch mit einem superb produzierten Video.

Ähnliche Künstler