Aktuelles Album

In Living Cover

Jay Brannan - In Living Cover

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Leise Verbeugung

Mit seinem charmanten Auftritt im preisgekrönten Film "Shortbus" eroberte Jay Brannan die Herzen seiner Fans im Sturm. Neben der lustigsten Sexszene der Filmgeschichte, war es vor allem sein im Film live gesungener Song "Soda Shop", der ihm den Weg ins Musikbusiness ebnete.

"Soda Shop" entwickelte sich zum meistverkauften Stück aus dem sehr schönen Soundtrack von "Shortbus", mit dem auch Scott Matthew einem breiteren Publikum bekannt wurde. Auf seinem zweiten Soloalbum "In Living Cover" singt Jay Brannan wieder einmal mit zarter, verletzlicher Stimme zu seiner Gitarre und verzichtet komplett auf jegliche Begleitung.

Diesmal allerdings sind es nicht selbst geschriebene Kompositionen, sondern die Lieder seiner großen Vorbilder Joni Mitchell, Ani DiFranco oder Bob Dylan, die er vorträgt. Sogar eine Coverversion des Cranberries-Klassikers "Zombi" ist dabei. Ergänzt wird das Mini-Album mit zwei eigenen Songs.

Mit dem Album im Gepäck wird er erneut auf Tour kommen, bereits seine letzte Tour fand überwiegend vor ausverkauftem Haus statt. Dass nicht wenige seiner überwiegend schwulen Fans darauf hoffen dürften, den attraktiven Jungschauspieler einmal in ebenso intimer und freizügiger Pose wie in "Shortbus" zu erleben, vesteht sich von selbst. Darüber hinaus hat sich der 27-jährige Texaner aber inzwischen auch zu einem Vollblut-Musiker entwickelt, der sich durch seine Zurückhaltung angenehm von vielen singenden Schauspielerkollegen abhebt, die zwar gerne mal den Musiker geben, aber eben meistens keine sind. "In Living Cover" erscheint Anfang September 2009.

Download & Stream: 

Alben

Videos

Ähnliche Künstler