Get Born

Jet - Get Born

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wellenreiten mit Stil
Die Rockmusik, die gute alte - sie hat uns fest im Griff. Unzählige Bands buhlen um die Gunst derer, die sie nicht vergessen oder gerade entdeckt haben. Gut dabei: Jet und ihre Tanzflächenfüllerfrage "Are You Gonna Be My Girl?".

"Get Born" heißt das Album zur Single, mit dem Jet mehr als nur Tanzflächen füllen wollen. Und so wird auch gern im Kitsch gebadet oder die Rockmusik ohne Verzerrer geliebt, wo eben noch klassisch gerifft und wild in die Vergangenheit geschielt wurde. In der Präsentation von Band, Album und Biografie hätte man zwar ein paar fingerdick Nostalgie weniger auftragen können, im Ganzen jedoch reiten Jet die Retrowelle mit Stil und ansteckender Freude. Um den Infektionsradius zu vergrößern, stellten Jet den Exklusivsong "Hey Kids" kostenlos ins Netz, der ursprünglich auch mit aufs Album sollte. Ein freundlich mitreißendes Midtempostück Rockmusik, guter alter. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Jet sind zurück

Jet sind zurück

Blutrünstiger Rock´n´Roll made in Australia
Die Band um Nic Cester und Cameron Muncey veröffentlicht erste Hörproben und einen makaberen Video-Teaser zu ihrem kommenden Album "Shaka Rock".
Hingeschaut: The Checks - What You Heard

Hingeschaut: The Checks - What You Heard

Schnörkelloser, ansteckender Rock aus Neuseeland
Das in Bandinfos nicht selten anzutreffende (Promo-)Klischee mit all den gewonnenen Nachwuchsbandwettbewerben haben The Checks erfüllt – das spricht nicht für sie. Was hingegen aber für sie spricht, ist der Umstand, dass sie sich nicht auf ihren regionalen Pokalen ausgeruht haben.

Empfehlungen