Album

Gloria in excelsis Deo - Weihnachtliche Musik

Johann Sebastian Bach - Gloria in excelsis Deo - Weihnachtliche Musik

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Weihnachtliche Chorsätze und Choräle

Von Johann Sebastian Bach stammt eine Menge unvergesslicher Barockmusik, die für Anlässe rund um Weihnachten komponiert wurde. Das "Weihnachtsoratorium" kennt jedes Kind, aber daneben gibt es noch viel mehr zu entdecken.

Allein die Anzahl der Kantaten, die sich mit dem Thema Weihnachten auseinandersetzt, ist ziemlich groß. Kein Wunder: Als Thomaskantor in Leipzig hatte Bach für jede Menge Gebrauchsmusik zu festlichen Anlässen zu sorgen, die sich auch nicht jedes Jahr wiederholen sollte. Auch das "Weihnachtsoratorium" ist so entstanden, handelt es sich bei dem berühmten Werk doch eigentlich nicht um ein fest gefügtes Ganzes, sondern vielmehr um einen Zyklus von sechs ursprünglich für sich stehenden Kantaten für die Weihnachtszeit.

Unser Hörbeispiel "Gloria in excelsis deo" stammt aus der gleichnamigen Kantate BWV 191, die, wahrscheinlich 1733, für den Christtag komponiert wurde. Was Bach, den vielbeschäftigten, notgedrungenen Pragmatiker, aber nicht davon abgehalten hat, die Musik zuvor schon im April 1733 zur Feier eines neugekrönten Herrschers einzusetzen.

Die Kantate stellt in mancherlei Hinsicht ein Besonderheit dar: Es ist die einzige (!) Bach-Kantate, die keinen deutschen, sondern einen lateinischen Text hat. Ihre drei Sätze wurden sämtlich inkludiert, als Bach den Nukleus ebendieses Werkes zu seiner berühmte h-moll-Messe BWV 232 erweiterte. Deshalb - und aufgrund seiner Mischform aus sakralen und säkularen Elementen - stellt BWV 191 eine Seltenheit dar, die in manchen der großen Kantatenzyklen, etwa bei Nikolaus Harnoncourt und Gustav Leonhardt, überhaupt nicht berücksichtigt wurde. Was nichts daran ändert, dass es sich um wunderschöne, festliche Weihnachtsmusik handelt.

1 CD, ca. 61 Minuten

Alben

Oboe d`amore Concertos

Johann Sebastian Bach - Oboe d`amore Concertos

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Barocke Instrumentalmusik vom Feinsten
Johann Sebastian Bach (1685-1750) und Georg Philip Telemann (1681-1767) lebten zeitlich fast parallel. Gemein ist beiden eine ungeheure Anzahl komponierter Werke - darunter jeweils auch Konzerte für die später nur noch selten verwendete Oboe d`amore.
Brandenburgische Konzerte

Johann Sebastian Bach - Brandenburgische Konzerte

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Quintessenz der barocken Orchestermusik
Bachs "Brandenburgische Konzerte" sind weit davon entfernt, betuliche Salonmusik zu sein. Vielmehr sind sie bestimmt von der Idee des musikalischen Wettstreits und erinnern in vielen Passagen daran, daß Bach ein extremer Heißsporn gewesen ist.

News

Alle Jahre wieder...

Alle Jahre wieder...

Weihnachtslieder im Netz von Scott Matthew, Alphaville, George Michael, Sir Simon Battle, The Hives & Cindy Lauper und Johann Sebastian Bach
An Weihnachten erinnern sich auch Musiker häufig an die schöne alte Tradition, ihren Mitmenschen etwas zu schenken. Und so gibt es auch dieses Jahr eine reichhaltige Auswahl von richtigen und nicht ganz so ernst gemeinten Weihnachtsliedern als MP3 Downloads im Netz.

Ähnliche Künstler