Kasabian For Crying Out loud

Kasabian - For Crying Out Loud

Sneak Preview

Im Februar gab Gitarrist Sergio Pizzorno bekannt, dass das neue Kasabian-Album im Kasten ist. Heute gibt es einen ersten Song, Titel und ein offizielles Releasedatum!

Nachdem es schon im Dezember den Song "Pressie" zu hören gab, legen Kasabian zur offiziellen Ankündigung ihrer Neuen noch ein Hörbeispiel nach. „You’re In Love With A Psycho“ heißt der neue Track und dürfte Fans wohl sehr enttäuschen.

Eigentlich hatte die Band angekündigt, der Gitarre wieder mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Dafür klingt „You’re In Love With A Psycho“ aber ein wenig sehr nach Formatradio.

Die Tracklist von "For Crying Out Loud":

01. „Ill Ray (The King)“
02. „You’re In Love With A Psycho“
03. „TwentyFourSeven“
04. „Good Fight“
05. „Wasted“
06. „Come Back Kid“
07. „The Party Never Ends“
08. „Are You Looking For Action“
09. „All Through The Night“
10. „Sixteen Blocks“
11. „Bless This Acid House“
12. „Put Your Life On It“

"For Crying Out Loud" wird am 28.04.2017 bei 

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Video: Franz Ferdinand - "Erdbeer Mund"

Video: Franz Ferdinand - "Erdbeer Mund"

Franz Ferdinand auf den Spuren von Kinski und Culture Beat
Franz Ferdinand haben für ihre neue Single „Fresh Strawberrys“ den Song „Erdbeer Mund“ gecovert – auf Deutsch! Das durchgeknallte Video, das man bei uns sehen kann, dürfte außerhalb des deutschsprachigen Raums für noch mehr Verwirrung sorgen.
Franz Ferdinand entschuldigen sich bei Pharrell Williams

Franz Ferdinand entschuldigen sich bei Pharrell Williams

Twitter Post sorgt für Verwunderung
Wie man sich mit einem kleinen Twitter-Post ins Gespräch bringt, zeigte dieser Tage Alex Kapranos von Franz Ferdinand. Er beschuldigte Pharrell Williams ein Gitarren-Riff von Franz Ferdinand geklaut zu haben.