Aktuelles Album

Death Proof - EP

Kate Nash - Death Proof - EP

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ein Fauchen aus der Garage

Bereits im Sommer dieses Jahres überraschte Kate Nash mit dem Song „Under-Estimate The Girl“ einen Großteil ihrer Airplay-Anhängerschaft. Seit Ende November 2012 steht mit der „Death Proof-EP“ eine weitere Wundertüte der britischen Songwriterin in den Regalen, die Appetit machen soll auf das im Frühjahr erscheinende neue Studioalbum namens „Girl Talk“.

Retro-Gitarren, Lo-Fi-Vocals und groovende Surf-Rhythmen: im Hause Nash wird jetzt gerockt. Bereits auf ihrem letzten Album „My Best Friend Is You“ präsentierte sich die Britin um einiges ungehobelter als noch zu Zeiten ihres Debüts „Made Of Bricks“ aus dem Jahr 2007. Den ewigen Vergleich mit Kollegin Lilly Allen scheint Kate Nash mittlerweile  leid zu sein, denn mit „Death Proof“ verlässt sie nun endgültig konventionelle Gefilde.

Kate Nash - Death Proof

Schnodderig, unvorhersehbar und alles andere als handzahm: mit Songs wie dem noisigen „Fri-End?“, dem nicht minder Garage-lastigen „I Want A Boyfriend“ oder dem mit reichlich Surf-Elementen garnierten „Death Proof“ zeigt Kate Nash allen Mainstream-Stationen den erhobenen Mittelfinger. Selbst der CSS-Remix des Titeltracks vermag es nicht die Ecken und Kanten des Originals wieder glattzubügeln. Mit Synthie-Harps, stoischem Beat und Arm in Arm mit Quentin Tarantino schwebt die Sängerin über knarzige Dancefloor-Bretter. 

Alben

My Ignorant Youth

Kate Nash - My Ignorant Youth

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Dr. Nash & Miss Kate
Schluss mit nett sein! Kate Nash hat sich vom Chartspop verabschiedet und eifert mit dem ersten neuen Song seit der Veröffentlichung von „My Best Friend Is You“ den Riot Girls der 90er Jahre nach. „Under-Estimate The Girl“ soll ein erster Vorgeschmack auf ihr drittes Album sein, das voraussichtlich 2013 erscheint.
My Best Friend Is You

Kate Nash - My Best Friend Is You

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview
„Made Of Bricks“ hieß das Debüt, mit dem Kate Nash 2007 ihren anfänglichen Status als Geheimtipp schnell verlor: Die Britin traf weltweit auf offene Ohren und mitten in alle Herzen! Im April 2010 geht diese Geschichte nun weiter, denn Nash hält ihr Zweitwerk "My Best Friend Is You" bereit.
Made Of Bricks

Kate Nash - Made Of Bricks

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die bezaubernde Welt der ...
Im Schlagschatten Lily Allens, im Fahrtwind von Lady Sovereign und mit dem Spirit von Cat Power verdreht eine 20-jährige dem Mutterland des Pop gerade den Kopf. Und bald dürfte man auch hierzulande dem Charme von Kate Nash erlegen sein.

News

Kate Nash: „My Best Friend Is You“ im Stream

Kate Nash: „My Best Friend Is You“ im Stream

Neues Album erscheint am 23. April
Vor kurzem gab den ersten Vorgeschmack auf Kate Nashs zweites Album. Den Song „I Just Love You More“ gibt es nach wie vor als Free Download im Netz. Inzwischen kann man „My Best Friend Is You“ komplett im Netz streamen.
Kate Nash - im Studio mit Bernard Butler

Kate Nash - im Studio mit Bernard Butler

Gemeinsame Arbeit an einem neuen Album
Sie war der Shooting-Star des Jahres 2007. Für das oft so schwierige zweite Album hat sich Kate Nash mit Bernard Butler (Ex-Suede) einen echten Auskenner rangeholt.
Die MP3-Download Jahrescharts 2007

Die MP3-Download Jahrescharts 2007

Die beliebtesten kostenlosen Downloads des Jahres im Überblick
Das Angebot an Musik im Netz wird immer größer. Tonspion stellte auch 2007 die hörenswertesten MP3 Downloads vor. Hier unsere Jahrescharts der meist geladenen MP3s.
Wie war´s eigentlich bei ... Kate Nash?

Wie war´s eigentlich bei ... Kate Nash?

Everybody´s UK-Starling im Live-Test
Am Montag spielte Kate Nash ihr Debütalbum aufgrund der großen Nachfrage und gleich zwei Verlegungen in größere Locations im dann immer noch viel zu vollen und hoffnungslos ausverkauften engen Berliner Columbiaclub: anstrengend gut.
Gut aufgelegt: Kate Nash

Gut aufgelegt: Kate Nash

Die DIY-Newcomerin empfiehlt aus ihrem Musikarchiv
In dieser Rubrik stellen Künstler unserem Redakteur Jan Schimmang jeweils drei Veröffentlichungen vor, die sie für hörenswert halten - egal ob Klassiker oder Geheimtipp. Diesmal mit Kate Nash und ausnahmsweise nur zwei Nennungen.

Videos

Ähnliche Künstler