Kellermensch

Kellermensch - Kellermensch

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Klaviatur der Dunkelheit

Dass es nicht immer die knalligen Farben sein müssen, um ein schillerndes Album zu veröffentlichen, zeigen Kellermensch. Mit vielen dunklen Farbtönen und einer Menge Kraft hebt sich ihr Debüt vom Rock-Allerlei deutlich ab.

Hinter Kellermensch verbirgt sich ein dänisches Sextett, das sich 2006 in Esbjerg gegründet hat. Benannt nach der deutschen Übersetzung eines Romans von dem russischen Schriftsteller Dostojewski („Aufzeichnungen aus dem Kellerloch“), ist ihr schlicht „Kellermensch“ betiteltes Debüt in ihrer Heimat bereits vor zwei Jahren erschienen. Nun ist Universal Music auf die Band aufmerksam geworden und bringt das Album international auf den Markt.

Als musikalischen Einfluss nennen die Dänen eine Vielzahl an Künstlern. Namen wie Einstürzende Neubauten, Neurosis, Paradise Lost, Tom Waits, Neil Young oder Black Flag, sind nur einige der Verweise. Was sich hier wie bloßes, zusammenhangloses Namedropping liest, trifft dennoch den Kern der Musik von Kellermensch. Vielseitig spielen sie ihren kraftvollen Rock und lassen Progressive, Folk, Metal oder Industrial erkennen. Ihr Sound ist dabei stets von einer dunklen Atmosphäre überschattet.

"Kellermensch" ist ein sattes Album, das trotz der düstersten Grundstimmung eine vielseitige Eingängigkeit offenbart und trotz der diversen Einflüsse eine ganz eigene Handschrift aufweist.

Für den Free Download braucht man ein Profil bei Facebook, dort bitte einfach auf "Gefällt mir" klicken.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Neil Young: "Fuck you, Donald Trump!"

Trump hat wiederholt "Rockin' In The Free World" im Wahlkampf verwendet
Donald Trump hat wiederholt den Song "Rockin' In The Free World" von Neil Young bei seinen Wahlkampfveranstaltungen eingesetzt. Jetzt rächte sich der kanadische Songwriter bei einem Konzert.

Empfehlungen