Killing Joke

Killing Joke - Killing Joke

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Unerbittliche Rockmusik mit Stargast
Ein Ende? Nicht abzusehen. Und auch nicht wünschenswert. Im 26. Jahr ihrer Bandgeschichte denken Killing Joke mitnichten an Müdigkeit. Vielmehr wird mit Schlagzeuggast Dave Grohl für Rockmusikfreude en masse gesorgt.

Mittlerweile so etwas wie der Pharrell Williams der Rockwelt, hat es sich Dave Grohl nicht nehmen lassen, ein Album einer seiner Heldenbands mit Rhythmen zu beprügeln. Mit dieser Art Prominenz und Schlagkraft im Rücken konnten sich Killing Joke ganz auf ihre Stärken verlassen und brachten im letzten Sommer ein formidables Album auf die Welt. Das erste selbstbetitelte seit ihrem 1981er Debüt, in Originalbesetzung-minus-Drummer entstanden, ist ein fieser Klumpen Rockmusik geworden. Darkwave mit Metal-Mitteln, rücksichtsfrei durch die Welt pflügend. Und während schon die Originalmitglieder Coleman, Geordie und Youth wenig zu wünschen übrig lassen, zeigt Grohl einmal mehr, wieso er das Recht auf Omnipräsenz sein eigen nennt. Drückende, niederschmetternde Frische wird hier zelebriert, wie sie seltsamerweise recht selten geworden ist. Next up übrigens: Live-DVD, dann zwölftes Album. Also: Spannung. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Tonspion präsentiert: Liars live

Tonspion präsentiert: Liars live

Verlosung: 2x2 Tickets pro Konzert
Liars - langweilig wird das nie! Während die Band schon von Album zu Album zu überraschen weiß, stehen ihre Livekonzerte dieser verstörenden Klang-Kurzweiligkeit in nichts nach. Liars sind live ein Erlebnis der besonderen Art.