Album

An Album By Korallreven

Korallreven - An Album By Korallreven

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Solides Erfolgsrezept: Drei tolle DJ-Sets mit traumverhangener Tanzmusik verschenken, ein paar Spitzenremixe anbieten, immer mal zeigen, dass es auch ganz eigene Musik gibt. Resultat: "An Album By Korallreven" wird mittlerweile schwer erwartet.

Daniel Tjäder und Marcus Joons träumen vom Pazifik, und sie laden Popmusik als solche ein, diesen Traum mit ihnen zu teilen. So oder ähnlich sagen sie es, und so oder ähnlich klingt es. Korallreven lassen Musik wie Meeresrauschen klingen, kaum greifbar, fast konturlos und doch immer angenehm. Verhallter Gesang verschwindet zwischen weichgezeichneten Synthieflächen wie im Seegang kurz sichtbare Formen. Der Beat schlägt leise Strandrhythmen. Irgendjemand haut auf Stammestrommeln.

Mit drei Mixgeschenken haben Korallreven Aufmerksamkeit geweckt. Jedes davon enthielt viel von ihrem eigenen Material - Remixe, Produzentenbeiträge, ganze Lieder. Viel beseelter Traumstoff war das, so viel sogar, dass Joons und Tjäder - letzterer übrigens Keyboarder der Tagalbträumer The Radio Dept. - mit seiner Hilfe sogar Britney Spears eine Remixseele geben konnten.

Nun arbeitet das Duo zum zweiten Mal mit Victoria Bergsman aka Taken By Trees zusammen, deren Stimme schon Korallrevens "Honey Mine" und - sicher bekannter - Peter, Bjorn & Johns "Young Folks" in eine andere Welt gezogen hatte. Hier besingt sie die Albumeröffnung "As Young As Yesterday", die unbedingt mehr ersehnen lässt - wie es sich für eine Eröffnung eben gehört. "An Album By Korallreven" erscheint im November 2011.

Alben

Ähnliche Künstler