Darkest Light - The Best of Lafayette Afro-Rock Band

Lafayette Afro-Rock Band - Darkest Light - The Best of Lafayette Afro-Rock Band

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Lafayette ain´t nothin to fuck wit´
Lafayette Afro-Rock Band, diesen Namen hat man vielleicht noch nie gehört. Wer jedoch in den letzten 15 Jahren nur ein bisschen mit Hip-Hop in Berührung gekommen ist, hat zu ihren Beats getanzt.

"Show Me What You Got", Jay-Z kommt gleich zur Sachen und lässt den Rest dieses sehnsüchtig-klagende Saxophon erledigen. Ein Sample aus dem Nachlass der Lafayette Afro-Rock Band, die in den 70er Jahren in Paris mehrere Alben aufnahmen, die erst den Umweg übers Sampling gehen mussten, um jetzt als Re-Release wieder ausgegraben zu werden.

Jay-Z ist nicht der einzige, der sich bei den US-Boys mit dem französischen Einschlag bedient hat. Wu-Tang Clan (für "Wu-Tang Clan Ain´t Nothin´To Fuck Wit´), De la Soul ("Oddles of O´s"), Gravediggaz ("2 Cups Of Blood") oder Public Enemy ("Can´t Truss it") konnten einfach nicht die Finger von großartigen Funkbrettern wie "Time Will Tell" lassen. Die Lafayette Afro-Rock Band ist derart tight, dass man nicht glauben kann, dass die Aufnahmen zu diesen Songs schon 30 Jahre zurückliegen.

Florian Schneider / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Kampf ums Streaming: Spotify wirft Apple unfaire Methoden vor

Kampf ums Streaming: Spotify wirft Apple unfaire Methoden vor

Apple nutzt App Store um Konkurrenten zu schädigen
Der Kampf um die Vorherrschaft im Musikstreaming geht in die nächste Runde. Und es wird schmutzig. Marktführer Spotify wirft Apple vor, seine App Updates absichtlich zu behindern. Und Apple Music will offenbar Jay-Zs dümpelnden Streamingdienst Tidal übernehmen.
Streamingdienst Tidal am Ende?

Streamingdienst Tidal am Ende?

Jay-Z soll über Aufgabe nachdenken
Nur vier Monate nach dem spektakulären Start von Jay-Zs Streamingangebot Tidal ist, denkt der Rapper daran, sein Engagement zu beenden. Offenbar ist das Spielzeug schlicht zu teuer geworden. 
Jay-Z verteidigt Tidal gegen "Schmierkampagne"

Jay-Z verteidigt Tidal gegen "Schmierkampagne"

"Gebt uns eine Chance zu wachsen und besser zu werden"
Nach dem missglückten Launch seines Streamingdienstes Tidal sieht sich Jay-Z im Zentrum einer Verschwörung. Und unterstreicht damit nur, wie sehr er die Bodenhaftung verloren hat.
Was ist Tidal? Der neue Streamingservice im Überblick

Was ist Tidal? Der neue Streamingservice im Überblick

Jay Z und andere Stars planen exlusive Releases
Jay Z hatte vor wenigen Wochen den norwegischen Streamingdienst Wimp übernommen und stellt nun sein Konzept vor. Das besteht hauptsächlich aus großen Namen. Hier die Fakten im Überblick

Empfehlungen