Album

Das Artwork der EP "The Dream Synopsis"

The Last Shadow Puppets - The Dream Synopsis EP

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vom Pomp der 70er

Erst ein halbes Jahr ist das letzte The Last Shadow Puppets Album alt und schon bringen die Herren eine neue EP in die Regale – wir wussten nicht, wie sehr wir uns das gewünscht haben!

Die Shadow Puppets sind eine Supergroup um Arctic Monkeys Pretty-Face Alex Turner und seinen Kumpel Miles Kane von The Rascals. Getrennt voneinander ist der eine Rockstar, der andere eher Geheimtipp. Zusammen sind sie hauptsächlich eins: Exzentrisch – und nach neuesten Schätzungen eventuell ein wenig größenwahnsinnig.

Die Dream Synopsis EP beweist das noch eindrucksvoller als es schon das letzte Album “Everything You’ve Come To Expect” getan hat. Turner und Kane inszenieren ihre gemeinsame Band wie eine langjährig aufgebaute Marke. Sie absolvieren mit der kurzfristigen Veröffentlichung von “alten” Songs und Covern die perfekte Marketing-Luftnummer und spielen mit dem Klischee der pompösen Rock-Legenden, wie es sie heute nicht mehr gibt. Und das alles machen sie grandios.

So bedienen sie sich nicht nur am eigenen Schaffen der letzten Platte mit zwei neuen Versionen ihrer Songs “Aviation” und “The Dream Synopsis”, sondern packen dazu ungehemmt vier Coverversionen von Musikern, an die sich die Meisten niemals trauen würden: Jacques Dutronc, Glaxo Babies, The Fall und nicht zuletzt Leonard Cohen.

Alle sechs Songs haben sie auch schon auf ihrer Tour im Sommer gespielt und offensichtlich trieb sie die übriggebliebene Euphorie von der Bühne direkt in die New Yorker Future-Past Studios, wo sie die komplette EP an nur einem einzigen Tag aufnahmen.

Und genau diese Unmittelbarkeit und Spontanität durchdringt alle sechs Songs. Gerade “Aviation” und “The Dream Synopsis” bekommen in der roughen Studio-Version eine Dringlichkeit, die den Originalen zwar nicht fehlte, sie aber im Nachhinein ungemein bereichert. Den Coverversionen drückt Turner – natürlich neben den obligatorischen Streichern – derweil genau die charakteristische Note auf, die die Arctic Monkeys mal so groß werden ließ.

Wir wussten nicht, wie sehr uns die gefehlt hatte!

"The Dream Synopsis EP" erscheint am 04.12.2016 auf Domino Records.

Download & Stream: 

Alben

Everything You've Come To Expect

The Last Shadow Puppets - Everything You've Come To Expect

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Vom Nirwana nach Shangri-La
Wie klingt eine Kreuzung aus Arctic Monkeys und The Rascals? Keine Ahnung. Aber wir wissen jetzt, wie Roy Orbison heute klänge: so! Die Shadow Puppets haben ihre mehr (Turner) oder weniger (Kane) erfolgreichen Bands in die Ferien geschickt und liefern mit ihrer Sammlung aus großen Pop-Referenzen eines der stilsichersten Alben ab, das wir in diesem Jahr hören werden.

Videos

Ähnliche Künstler