Shout

Laudert & Froehlich - Shout

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Fröhlichkeit kennt keine Grenzen

Fröhlich, partytauglich, ein Schuss Elektro, etwas Hip Hop und auch Funk fehlt nicht – anhand dieser Merkmale wäre eigentlich schon Vorsicht geboten. Doch Laudert & Froehlich sind schon länger dabei und bauen nur wenig auf Hands up-Klischees.

Allerdings stimmt die obige Beschreibung im Ansatz. Geht das Label des Berliner Netzwerk-Vereins Lebensfreude mit seinen EPs doch sehr klar in Richtung Techno, schert das erste Album von Laudert & Froehlich gehörig aus dem Labelsound. Elektrobeats treffen auf weichtönende Trompeten und Gesang. Dazwischen stolpern plötzlich auch einige Rap-Einlagen von Pyranja ein, die in diesem musikalischen Kontext überaus gut zur Geltung kommt. Holger Laudert und Lukas Froehlich sind für diesen Gute-Laune-Cocktail verantwortlich. Ende 2002 trafen der Techno-Produzent Laudert auf den Sänger und Trompeter Froehlich – Natürlich auf einer Lebenfreude-Party. Als Pocket Rocket zogen sie anschließend mit ersten Tracks und einer Sängerin durch die Clubs. Das erste gemeinsame Album „Shout“ geht noch einen Schritt weiter weg vom Techno-Background und setzt komplett auf elektrifiziert schwingendes Funk-Schlagzeug. Auch wenn an manchen Stellen die Fröhlichkeit und die Party-Garantie überstrapaziert scheint: insgesamt machen Laudert & Froehlich Spaß. Schön, dass dies gleich zwei Songs des Debüts vormachen. (jw)

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler