Fire To Fire

Livingston - Fire To Fire

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Melting Rock

Zwei Südafrikaner, je ein Deutscher, Italiener und Engländer: Livingston sind ein echtes Projekt der Globalisierung, das sich in der Musikmetropole London gefunden hat. Mit „Fire To Fire“ erscheint am 30.März das zweite Album der Poprocker.

Multikulti und trotzdem ein gemeinsamer Nenner - in der Musikwelt ist das kein Problem. Mal kraft-, mal gefühlvoller Rock ist die Sprache, auf die sich Livingston geeinigt haben. Das kommt auch beim ZDF an, das ihren Song „Go“ als Soundtrack der Olympiaberichterstattung 2010 aus Vancouver benutzt hat. Für ihr Debütalbum mussten sie 2009 noch auf „Sign Language“ zurückgreifen, auf ihrem neuen Album ist mehr Feuer im Spiel.

Produziert wurde „Fire To Fire“ in London, Manchester und Berlin von David Botrill, der auch bei den Aufnahmen zu Placebos „Battle For The Sun“ und Muse „Origin Of Symmetry“ im Studio stand. Das Free-Mp3 „Satellite“, das ausschließlich im Netz veröffentlicht wird, ist der erste neue Song der Band seit ihrem Debüt, am 16.3. erscheint mit „Supernova“ die offizielle Single. Das Album „Fire To Fire“ folgt am 30. März, im April kommen Livingston dann für fünf Dates nach Deutschland. Und hier gibt's schon mal den Vorgeschmack zum Aufwärmen.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Video: Placebo - Jesus Son

Video: Placebo - Jesus Son

Auskopplung aus der Best-Of "A Place For Us To Dream"
Seit 20 Jahren sind Placebo nun schon eine feste Größe im Indierock-Kosmos. Am 7. Oktober 2016 erscheint die Retrospektive "A Place For Us To Dream". Hier ist das Video zur Single-Auskopplung "Jesus Son".
Photo: Screenshot

Muse mit berührendem Video zu "Aftermath"

Graphic Novel-Video über die Traumatisierung eines Soldaten
Man kann es kitschig oder traurig-schön sehen, über eines lässt sich aber nicht streiten. Das neue Video von Muse zu "Aftermath" ist allemal sehenswert.
Videopremiere: Placebo - The Bitter End (MTV Unplugged)

Videopremiere: Placebo - The Bitter End (MTV Unplugged)

Unplugged-Konzert zum Geburtstag
Das ist doch mal eine angemessene Art und Weise, sein 20-jähriges Bestehen zu feiern. Nächsten Monat erscheint das MTV Unplugged-Album von Placebo. Soeben feierte das erste Video zu "The Bitter End" Premiere.

Empfehlungen