Album

Haul Away!

Liz Green - Haul Away!

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Zartes Grün

Liz Greens Nachname mag für Hoffnung stehen, ihre Lieblingsfarbe muss aber Blau sein. Ihr zweites Album „Haul Away“ navigiert souverän zwischen Chanson, Cabaret und Folk. Ein Album, das sich nicht zwischen Melancholie und leisem Humor entscheiden will und dabei großartig zarte Momente schafft.

Tiefblau ist die aufgemalte See auf dem Cover von Liz Greens zweitem Album „Haul Away“. Eine einsame Träne hängt wie der letzte Tropfen Gischt in der Luft, dazu blickt einen Liz Green mit seltsam starrem Blick an. Er fordert einen zugleich heraus und lässt die Situation ins Absurde kippen. Viel besser kann man ein Album nicht in einem Bild einfangen!

Liz Green - Rybka

In elf Songs kämpft Liz Green mit den Verwerfungen des menschlichen Lebens. Im Mittelpunkt steht dabei ihre klare Stimme, der sie nur wenige Instrumente an die Seite stellt. Dabei entstehen einfache Songs, die klingen als ließen sie sich unmittelbar reproduzieren. So bleibt Platz für Green und ihre mal morbiden, mal melancholischen, oft von einem feinen Humor getragenen Geschichten.

Das verdichtet sich in „Empty Handed Blues“ in einen Trauermarsch, borgt sich an anderer Stelle die Mittel des Cabaret und dockt dort wieder an die Tradition des Bar-Jazz an. Nach und nach entpuppt sich das Album dabei als kleines Juwel, dem man gerne die Aufmerksamkeit schenkt, die es einfordert.

„Haul Away!“ von Liz Green erscheint am 14.04.2014.

Tourdaten:

11.05.2014 A-Wien, ORF Radiokulturhaus
13.05.2014 Dresden, Societätstheater
14.05.2014 Bremen, Lagerhaus
16.05.2014 Köln, King Georg
17.05.2014 Berlin, Privatclub
18.05.2014 Münster, Hot Jazz Club
19.05.2014 Hamburg, Knust
20.05.2014 Frankfurt, Brotfabrik
21.05.2014 Saarbrücken, Sparte 4

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler