Kindle A Flame In Her Heart

Los Campesinos! - Kindle A Flame In Her Heart

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Familiäres Fest

Weihnacht ist ein Familienfest, keine Frage. Dass Geschenke dabei nicht zuletzt eine große Rollen spielen, ist ebenfalls bekannt. Dachte sich auch die walisische Großfamilie der Los Campesinos! und verschenken einen Song zum Fest der Feste.

Eigentlich hatte uns das Septett Anfang des Jahres wissen lassen, dass Romantik langweilig ist. "Romance Is Boring" ist der Titel des dritten Werkes, welches im Januar erschienen ist. Die Thematik scheint aber dennoch einen hohen Stellenwert bei Los Campesinos! zu besitzen.

MIt "Kindle A Flame In Her Heart" vertritt die Band den eigentlich romantischen Gedanken an die kommenden besinnlichen Tage. Der melancholische Song ist Teil eines DIY-Fanzines namens Heat Rash, welches vierteljährlich erscheint und jeweils eine 7" mit exklusiven Material der Indiepopper beinhaltet. Es wurde also Musik gemacht, ein Fanzine gebastelt und alles im Kreise der Familie Campesinos, tragen doch alle Mitglieder diesen Nachnamen. Das Geschenk als Free Download gibt es glücklicherweise auch für Fans und Interessierte obendrauf. Wie viel mehr Romantik kann in einem familiären Weihnachten stecken?!

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Konzertanbieter Fabchannel gibt auf

Konzertanbieter Fabchannel gibt auf

Immer weniger Unterstützung aus der Musikindustrie für Online-Anbieter
Der niederländische Live-Musikanbieter Fabchannel gibt auf und stellt sein Angebot noch in dieser Woche ein. Nicht nur die Finanzkrise setzte dem Angebot zu, sondern vor allem die mangelnde Unterstützung von Seiten der Musikbranche. Die will das Geschäft mit der Online-Musik nämlich selbst machen.

Empfehlungen