Mixed Blessings

Lotek Hi-Fi - Mixed Blessings

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Hip Hop inna different style
Hi-Fi? Klare Sache, kennt man. Lo-Fi? Auch zu verstehen. Selbst unter Hard-Fi kann man sich inzwischen etwas vorstellen. Aber Lotek Hi-Fi? Noch nie gehört? Das sollte sich jetzt ändern.

Dabei sind Lotek Hi-Fi schon eine ganze Weile unterwegs. 2003 war ihre 9-Track EP eine der positiven Überraschungen in Sachen UK-HipHop. Damals noch zu viert, haben Lotek, Aurelius und Wayne Paul ihr erstes komplettes Album ohne MC Earl J eingespielt. Auf zwei Tracks schaut der alte Kollege trotzdem noch mal vorbei, und steigt mit in die „Ram Dancehall“. Wieso ihr Album „Mixed Blessings“ ein zweifelhaftes Vergnügen sein soll, kann man nicht nachvollziehen. Wahrscheinlich spielen Lotek Hi-Fi damit eher auf ihre eigene entschlossene Unentschlossenheit an: Wieso sollte man sich für Reggae und gegen HipHop und umgekehrt entscheiden, wenn sich beides doch ganz hervorragend vereinen lässt? Der Vibe und die Melodien von Reggae bestimmen die Songs auf „Mixed Blessings“, die Rhymes und Punchlines der beiden MCs Lotek und Aurelius nehmen diesen Vibe auf und tragen ihn weiter. Einfache, trocken produzierte digitale Riddims, die von einem rollenden Bass vorangetrieben werden. Darüber schwebt die Stimme von Wayne Paul. Ein relaxtes und entspanntes Album, das trotzdem ordentlich pumpt. Davon will man schnell mehr. Vielleicht gibt es ja bald noch die Dub Version des Albums. Wäre nur konsequent. Das einzige, was man auf diesem Album vielleicht vermisst, ist ein Feature von Rodney P. Dann wäre das Triumvirat des UK-HipHop auf einem Album vereint (Roots Manuva ist bei „Move Ya Ting“ zu hören). Aber das können Lotek Hi-Fi ja ein anderes Mal nachholen. (fs)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Mix-Mania IV

Mix-Mania IV

Noch mehr Downloads mit Annie, Kitsuné, Heavy Manners u.a.
Wie lang muss eigentlich ein Mixtape sein? Unter sechs Minuten bleiben JBAG mit ihrem Mix für die Kitsuné Maison 6 Compilation. Das bleibt aber die Ausnahme, Annie, The Hood Internet, Fantastic Planet und die Heavy Manners gehen über die lange Distanz.

Empfehlungen