Album

Forever Changes in Concert

Love - Forever Changes in Concert

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Kultband der 60er Jahre live

Love nehmen einen herausragenden Platz in der Musikgeschichte ein. Ihr Album "Forever Changes" aus dem Jahr 1967 taucht regelmäßig in den ewigen Bestenlisten der Rockmusik auf. 35 Jahre später stehen sie nun wieder auf der Bühne.

Love waren nicht nur die erste Rockband, die das Label Elektra 1966 unter Vertrag nahm, sondern auch die erste gemischtrassige Psychedelic-Rockband überhaupt. Die Doors wurden als Vorgruppe von Love entdeckt und feierten später weltweit Erfolge, während Love rein kommerziell gesehen ein Flop blieben. Loves Stil, der vom farbigen Frontmann Arthur Lee geprägt wurde, war nicht nur für die damalige Zeit, sondern ist auch noch heute einzigartig. Ihre Songs enthielten große Spannungsbögen, häufige Wechsel und bis dahin nie gehörte musikalische Einflüsse aus verschiedenen Kulturen. Mit ihrem Sound nahmen sie die bevorstehende Flowerpower-Zeit vorweg und wirken bis heute nach. Zuletzt haben Calexico den größten Love-Hit "Alone Again Or" gecovert. Arthur Lee war zum Zeitpunkt der Entstehung des Albums gerade mal zarte 22 Jahre alt. Im Jahre 2003 spielten Arthur Lee und Love - inzwischen alle um die 60 - einige restlos ausverkaufte Shows in der Londoner Royal Festival Hall. Die Show wurde auf CD/DVD veröffentlicht. Im Netz gibt`s "Alone Again Or" in einer originalgetreuen Live-Version aus dieser Show. (ur)

Alben

Ähnliche Künstler