The Great Destroyer

Low - The Great Destroyer

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schleppende Popmusik mit Schnörkeln

Low verändern und erweitern ihre Slowcore-Entwürfe. Auch wenn selbst der größte Destroyer der schleppenden Bitternis des Trios nichts anhaben kann: Auf dem achten Album der Band geht es überraschend verspielt und lebhaft zu.

Seit mehr als zehn Jahren finden Low ihr Heil in einem fast trägen Minimalismus. Von Album zu Album entdecken sie Langsamkeit neu, arrangieren sie mit Gespür für den richtigen Moment und nehmen ihre Fans und Hörer mit der Abwesenheit des Überschwangs und des plumpen Effekts gefangen. Feedback und Rauschen, zweistimmiges Vokalkreisen und immer wieder düstere Einfachheit sind zu Low´schen Markenzeichen geworden. Auf "The Great Destroyer" macht die Band nun vieles anders und einiges neu. Mit Mercury Revs Dave Fridmann als Produzent fügen Low alten Songstrukturen dynamische Vielfalt, harmonische Schnörkel und Akzente und sogar flüchtige Rock`n`Roll-Andeutungen hinzu. Spröde Resignation wird aufgebrochen, nicht immer zur Erbauung des Hörers. So verfehlt manch ein Gimmicksprenkel, mancher Bandeinsatz das Ziel der Bereicherung, bremst statt dessen die Lieder in ihrer Intensität. Als bedrücktes und bedrückendes Poprockalbum macht "The Great Destroyer" immer noch eine gute Figur, als neues Werk aus dem Hause Low pendelt es etwas zu unentschlossen zwischen Opulenz und knorrig Brachialem. Ein jeder wisse selbst, was ihm wichtiger ist. (sc)

Download & Stream: 

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die besten Musikfilme aller Zeiten

Die besten Musikfilme aller Zeiten

Sehenswerte Filme mit Musik in der Hauptrolle
Wir haben unsere VHS-, DVD- und Blueray-Schränke auseinandergenommen und für euch die besten Musikfilme aller Zeiten herausgekramt. Von echten Klassikern der Filmgeschichte bis hin zum kleinen Independent-Streifen ist hier alles dabei, was euren musikalischen Horizont erweitern könnte.
Slowdive sammeln Geld für neues Album

Slowdive sammeln Geld für neues Album

Konzerte und Album in Planung
Nach My Bloody Valentine kehrt nun eine weitere einflussreiche Indieband der Endachtziger zurück: Neil Halstead hat sich mit seinen alten Freunden von Slowdive getroffen und mit ihnen musiziert. Nun gehen sie auf Tour, um eine neue Platte aufnehmen zu können.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Lady Gaga, Bob Dylan, Joy Division und Gang Gang Dance
Wie bringt man Lady Gaga und Gang Gang Dance unter den Hut von Bob Dylan? Alle drei Künstler haben in der letzten Wochen das Feuilleton auf unterschiedliche Weise beschäftigt: Die Gaga mit ihrem neuen Album „Born This Way“, Gang Gang Dance mit ihrem dritten Konzert in Berlin und Bob Dylan ist ohne eigenes Zutun 70 geworden. Glückwunsch!