La Troisdorf

Lude - La Troisdorf

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Alles so schön bunt hier

Guido Lucas ist meist der Mann im Hintergrund. Ob als Produzent im hiesigen Gitarrenbereich der letzten zwei Dekaden oder als Musiker bei Ken, Genepool, Scumbucket und Les Hommes Qui Wear Espandrillos, Lucas war immer unscheinbar, aber immens wichtig. Als Lude geht er nun ein weiteres Mal solo.

Als Guido Lucas in den Neunzigern Bands wie Scumbucket, Ulme und Pendikel in Troisdorf aufnahm, kreierte er ungewollt einen Sound, der Schule machen sollte. Der Blunoise-Sound war und ist auch heute noch ein erdiger, brachialer und ureigener Krachgarten, der Bands prägte. Manch ein Musikmagazin lobte nahezu jedes Album mit Lucas' Handschrift ungehört in den Himmel.

Was nur selten in den Gitarren-Indiemainstream hierzulande vordrang, war Lude. Dieses Experiment, in dem Lucas sich seit der Jahrtausendwende nach allen Seiten hin austobt. Sei es ein Jazz-Tribut, ein Ambient-Ausflug, ein Krautrock-Wahnsinn oder eine Rock-Oper - Lucas kann, darf und macht als Lude alles. Auf seinem mittlerweile schon fünften Werk "La Troisdorf" beginnt er krautrockig, schwenkt aber ganz schnell Richtung Drone und Space, um dort dann auszuufern. Böse Zungen sagen, dass man das nur auf Drogen verstehen kann. Das ist die eine Möglichkeit. Die andere ist, sich auf das bunte Genre-Experimente einzulassen und den verrückten Lucas einfach machen zu lassen. Irgendwann knallt es dann ganz heftig.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen