The Heist

Macklemore & Ryan Lewis - The Heist

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Jedes Jahr stellt das XXL Magazin seine „Freshman Class“ vor: Rapper, die kurz vor dem Durchbruch stehen. 2012 gehörte Macklemore zu diesem Kreis, 2013 ist er gemeinsam mit Produktionspartner Ryan Lewis weltweit in den Charts vertreten. Ihre clevere Mischung aus poppigen Instrumentals und Hochgeschwindigkeitsrap hat Hip-Hop mit „Thrift Shop“ einen Hit verschafft, der auch außerhalb der Peergroup gehört wird.

Es ist neben einem Händchen für griffige Refrains zu einem großen Teil den Instrumentals von Macklemore und Ryan Lewis zu verdanken, dass „The Heist“ auch für Radioformathörer funktioniert. Ihre freundliche, beinahe unbeschwerte Atmosphäre steht im starken Kontrast zu vielen anderen Hip Hop-Produktionen. Hier ist jemand eben nicht ausschließlich mit Rap sozialisiert, Macklemores Selbstbeschreibung „David Bowie meets Kanye shit“ in „Ten Thousand Hours“ schießt aber übers Ziel hinaus.

Trotzdem gelingt es Macklemore hart zu rappen und Ryan Lewis Popsongs zu schreiben, die organisch wirken und nicht wie die Idee eines findigen A&R. Dazu passt, dass mit Ab Soul und Schoolboy Q zwei aus der „Freshman Class 2013“ neben Ben Bridwell von Band of Horses gefeatured werden. „The Heist“ ist Crossover im besten Sinne, auch wenn es Macklemore & Ryan Lewis mit ihrem Eklektizismus manchmal übertreiben – wie im Video zu „Can't Hold Us“.

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Eminem mit Dr. Dre und Kendrick Lamar

Trailer: Eminem in neuer HBO-Doku "The Defiant Ones"

Dokumentation über die beiden Erfolgsproduzenten Dr. Dre und Jimmy Iovine
Aufruhr bei Instagram: Eminem postete kürzlich ein Bild von sich neben Dr. Dre und Kendrick Lamar. Und trägt dabei einen Bart. Grund für das Treffen der Legenden: eine Dokumentation auf HBO über den HipHop-Mogul Dr. Dre und seinen Partner Jimmy Iovine.
Eminem, Dr. Dre, Kendrick Lamar (Bild: instagram.com/eminem)

Eminem: Alle Infos zum neuen Album

Slim Shady is back
Vier Jahre nach der "Marshall Mathers LP2" haben Eminem-Fans endlich wieder Grund zur Freude. In einem Interview kam heraus, dass die Rap-Legende aus Detroit seit längerer Zeit an einem neuen Album arbeitet.
Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Musik Streaming Anbieter im Vergleich

Alle wichtigen Streamingdienste im Netz
Streamingdienste bieten für eine überschaubare monatliche Pauschale den Zugriff auf Millionen von Alben und Songs. Mit Playlists und persönlichem Radio verändern sie grundlegend, wie und welche Musik wir hören. Hier die wichtigsten Anbieter im Schnellvergleich.
Kanye West

Kanye West wegen Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert

Rhymefest: Er braucht psychologische Hilfe und eine Pause
Über den mentalen Zustand von Kanye West haben selbst seine engsten Freunde bereits ihre Bedenken geäußert. Jetzt wurde Kanye West von der Polizei ins Krankenhaus eingeliefert, seine aktuelle Tour wurde gecancelt.