Ennio Morricone Remixes Volume 1

Majbour - Ennio Morricone Remixes Volume 1

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ennio Morricone elektronisch aufgearbeitet
Zu seiner Musik reiten die Cowboys: Kaum ein guter Western, zu dem Ennio Morricone nicht die Musik geliefert hätte. Elektronikmusiker aus aller Welt haben sich den Altmeister der Filmmusikkomponisten vorgeknüpft. Hier: Majbour.

Ob in "Zwei glorreiche Halunken", "Mein Name ist Nobody", "Für eine Handvoll Dollar" oder auch Krimiepen wie "Es war einmal in Amerika" - wie hätten diese Filme wohl auf uns gewirkt, ohne die großartige Beimusik von Ennio Morricone. Man denke nur an das wunderbare Gepfeiffe in "Für eine Handvoll Dollar mehr" und vor allem natürlich an das Mundharmonika-Hauptthema aus dem wohl berühmtesten Western aller Zeiten, "Spiel mir das Lied vom Tod", das für ständiges Gänsehautfeeling sorgt. Auch das Nürnberger DJ-Team Majbour hat sich einem Song aus dem Soundtrack von "Once upon the time in the west" - Originaltitel von Sergio Leones Klassiker - genähert, und lassen das "Addio A Cheyenne" modern scheppern. Auf der Sammlung "Ennio Morricone Remixes Vol.1" haben sich weitere Elektronica-Künstler wie Hakan Lidbo, Kabuki, Kid Sundance oder International Pony zusammengetan, um Ennio Morricone anläßlich seines 75.Geburtstages mal ganz anders - nämlich elektronisch - aufzuarbeiten. Puristen mögen daran wenig Spaß haben, denn das ganze klingt ungewöhnlich. Aber dennoch interessant, wie Majbour hier bereits beweisen. (os)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen