Trompe L’oeil

Malajube - Trompe L’oeil

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Cuisine der Connaisseure
Die konservative Indierockwelt schaut ein weiteres Mal verdutzt nach Montreal und versteht nur Bahnhof. Malajube sind unverständlich und unorthodox – und deshalb ein wahrer Ohrenschmaus.

Der international wehende Hypewind pustet uns vornehmlich nur das um die Ohren, was er selbst versteht. Leider sind seine Französischkenntnisse verschwindend gering, ganz ähnlich wie sein Interesse an den Bands, die neben den musikalischen Standards agieren. Die Blogs dieser Welt hatten aber vor längerer Zeit bereits angekündigt, dass uns ausgerechnet frankophiler Rock-Wahnsinn bevorsteht. Und nun haben wir den schönen Salat: Niemals glatt, sondern immer knisternd und feurig schwankt Malajubes zweites Album „Trompe L’oeil“ zwischen Geballer und Genuss. Ein mitreißendes Geriffe, das heftiger als jedes Slayer-Lick knallt, aber eine Sekunde später schon so filigran umsäuselt wie Pierre Cosso oder Serge Gainsbourg in ihren derbsten Zeiten. Metal-Chanson? Ja. Nein. Vielleicht. In jedem Fall ist den vier Kanadiern eine unerhört ungewöhnliche Mischung gelungen. Deshalb sei demjenigen, der vor musikalischem Neuland zurückschreckt, auch geraten, diesem Album seine Zeit zu gewähren. „Pâte Filo“ „Le Crabe“, Fille à Plumes“, „Cass-Cou“ und auch das hier vorgestellte „Montréal -40°C“ entpuppen sich nach ihrer Garzeit zu einem wahren Ohrenschmaus. Man trete also ungeachtet der Sprachbarriere oder des engstirnigen Hörverhaltens in die Cuisine der Connaisseure ein. Denn Malajube sind große Genießer, die wild auftischen und damit Wunderschönes anrichten. (bb)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Video: Arcade Fire - You Already Know

Video: Arcade Fire - You Already Know

Win Butler auf den Spuren von Harry Potter
Normalerweise sind Arcade Fire Videos ziemlich aufwendig und von bekannten Regisseuren. Für "You Already Know" ging Win Butler einen anderen Weg, hat sich eine Kamera geschnappt und einfach mal selbst los gelegt. 
Der Rockzirkus Arcade Fire in Berlin

Der Rockzirkus Arcade Fire in Berlin

Eindrücke vom Konzert am 18.6.2014 in der Berliner Wuhlheide
Vor zehn Jahren veröffentlichten Arcade Fire ihr fantastisches Debütalbum "Funeral". Gestern spielten sie ein Open Air Konzert in der Berliner Wuhlheide und präsentierten Songs aus inzwischen vier Alben.
Primavera Festival 2014 im Livestream

Primavera Festival 2014 im Livestream

Mit The National, Pixies, Nine Inch Nails, Kendrick Lamar, Moderat u.v.a
Das Primavera Festival in Barcelona gehört alljährlich zu den ersten großen Highlights der Festivalsaison. Hier könnt ihr das Festival dieses Wochenende live mitverfolgen!

Empfehlungen