Ode To Ochrasy

Mando Diao - Ode To Ochrasy

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Senkrecht Richtung Rockthron

Tiefstapler waren sie nie, diese Schweden. Mando Diao sind (gelinde gesagt) eher von der Sorte der selbstsicheren Senkrechtstarter. Nicht ganz zu Unrecht, denn auch ihr drittes Werk rockt kräftig, selbstbewusst und pointiert.

Kaum zu glauben, aber ihre Geschichte begann erst vor Kurzem: 2004 war es, als Skandinavien plötzlich Kopf stand, weil diese Band um die beiden Frontmänner Gustaf Norén und Björn Dixgård die umliegende Gegend mit ihrem Retrorock beglückte. Mittlerweile kennt die gesamte Welt diese fünf schicken Jungs aus Borlänge.

Kein Wunder, haben sie doch innerhalb von drei Jahren drei Alben vorgelegt und sind von den prallgefüllten Clubs direkt in die großen Rock ’n’ Roll-Hallen des Fames eingezogen. Ein beachtlicher Senkrechtstart, der mit ihrem zweiten Album „Hurricane Bar“ schon heftigst eingeschlagen hatte. Mit „Ode To Ochrasy“ haben sie im letzten Jahr schon das dritte Mal ihr Big Mouth aufgerissen und bewiesen, dass sie keine Eintagsfliege sind.

Ihr drittes Album klingt zwar hin und wieder etwas erwachsener als deren Vorgängeralben, trägt aber immer noch den geliebten Rotz und Rock der 60s-Garage in sich - und natürlich lassen auch die Beatles, Stones und Kinks wieder grüßen. Aber das ist gut so, genauso wie die Tatsache, dass es nicht wirklich mehr als drei Minuten bedarf, um den Rock ’N’ Roll-Nagel auf den Kopf zu treffen: Hier ist mit „Long Before Rock ’N’ Roll“ der Beweis zu hören. (bb)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Mando Diao: Neues Album "Aelita" erscheint im Mai 2014

Mando Diao: Neues Album "Aelita" erscheint im Mai 2014

Russische Synthesizer und Jan Hammer läuten ein neues Mando Diao-Kapitel ein
Mando Diao melden sich mit dem Nachfolger ihres auf schwedisch gesungenen Albums „Infruset“ zurück. „Aelita“ heißt das neue Album, es erscheint am 02.05.2014. Mit „Black Saturday“ kann man einen Song daraus bereits im Stream hören.
Mando Diao spielen bei Coke Sound Up am 7. Mai in Hamburg

Mando Diao spielen bei Coke Sound Up am 7. Mai in Hamburg

Stelle Mando Diao deine Fragen und gewinne 2x2 VIP-Tickets
Zum zweiten Mal findet das neue Coke Sound Up Event statt, bei der Musikfans die Chance haben, ihre Stars besonders nah zu erleben. Am 7. Mai gibt sich das schwedische Quintett Mando Diao im Hamburger Stadtpark die Ehre. Wir verlosen 2x2 VIP-Tickets für diese exklusive Show. Und: Ihr habt noch bis zum 6. Mai die Möglichkeit, der Band im "My interview" eure ganz persönliche Frage zu stellen!
F11B : Donnerstagfreitag

F11B : Donnerstagfreitag

Der Tonspion beim Festival Internacional de Benicassim
Mehr als 30.000 Menschen springen umeinander, entspannen an Stränden, stehen sich im Weg, liegen sich in den Armen. Robert Smith hat sich über die ganze Stadt gelegt, gute Musik gibt guter Musik Klinke um Klinke in die Hand. Das Festival Internacional de Benicassim lockt zum elften Mal.

Empfehlungen