Album

Beware And Be Grateful

Maps & Atlases - Beware And Be Grateful

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Math-Rock war gestern! Mit dem neuen Stück "Winter" sorgen Maps & Atlases neben einer aufgeräumten Struktur auch für jede Menge Pop-Appeal.

Wirklich überraschend ist diese Entwicklung nicht. Pop-Appeal hatten Maps & Atlases bereits auf ihrem Debüt "Perch Patchwork". Zwischen nerdigen Tüfteleien und frickeligen Arrangements war bei Dave Davison & Co. immer Platz für einen guten Song. 

Mit ihrem zweiten Album "Beware And Be Grateful" scheinen die Rocker aus Chicago die Tür zum lockeren Pop weiter aufzustoßen. Bei "Winter" sind die Ecken und Kanten nahezu glatt geschliffen und Maps & Atlases rocken mit metronomischen Kopfnicken. Geblieben ist die detailverliebte Arbeit und der näselnde Gesang. Dazu haben die Jungs den Blick immer noch auf das Wesentliche gerichtet: den Song. Für "Beware And Be Grateful" sind bisher nur offizielle Relasedaten für UK und USA bekannt. Dort erscheint das zweite Album am 16. April (UK) respektive 17. April (USA) 2012.

Download & Stream: 

Alben

Perch Patchwork

Maps & Atlases - Perch Patchwork

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Poptüftler am Hang zur Decke
Die britische Musikpresse lobt sie so sehr, dass Maps & Atlases eigentlich gar nicht anders können: Sie müssen durch die Decke gehen. Ihr Debüt steht nun bereit, um seinen Platz zwischen großen Namen wie Vampire Weekend, Band Of Horses und Grizzly Bear einzunehmen.

Videos

Ähnliche Künstler