Electra Heart

Marina And The Diamonds - Electra Heart

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Marina prefers blonde

„Ist das noch unsere Marina?“ hat Kollege Cleemann anlässlich „Radioactive“, der ersten Single aus „Electra Heart“ ängstlich gefragt. Wenn sie es noch ist, hat sie sich jedenfalls gut versteckt. Nicht zuletzt unter einem blonden Haarschopf.

Wer ist Electra Heart? Zunächst und in erster Linie eine Kunstfigur. Entsprechend künstlich, im Sinne von gemacht, wirkt „Electra Heart“. Dass dieses Konzept ein Erfolg werden würde, stand wohl schon zum Zeitpunkt der Entscheidung fest, dass neben Marina Produzenten wie Dr Luke (für Katy Perry tätig), Greg Kurstin (erfolgreich mit Lily Allen und Kylie Minogue) oder Rick Nowels (arbeitet mit Madonna an „The Power Of Goodbye“ auf „Ray Of Light“), beteiligt sein würden. Dazu kommen mit Diplo und Steve Angello (Swedish House Mafia) noch zwei, mit denen man perfekt an die global boomende Danceszene andockt – fertig ist das Erfolgsprodukt.

Allerdings ist „Electra Heart“ - und damit kommen wir zum Konzept hinter dem Album – neben viel glatter Oberfläche, eben auch Reflexion darüber, wie heute Popstars gemacht werden. Marina gibt freimütig zu, sich die Haare blond gefärbt zu haben, weil alle wesentlichen Popikonen der letzten Jahrzehnte blond sind. Mit Songs wie „Bubblegum Bitch“ bedient sie dazu einigermaßen charmant das von Katy Perry, über deren Haarfarbe dagegen ständiges Rätselraten herrscht, perfektionierte Image des verruchten Highschool-Girls. Und so geht es im Slalom von Image zu Image: Mal ein bisschen Lady Gaga, mal ein bisschen Disco-Feminismus à la Madonna, mal mit treuherzigem Augenaufschlag wie Britney, mal mit Tuchfühlung zu Keshas White Trash. Verdammt schlau oder verdammt kalkuliert? Am Ende bleibt von „Electra Heart“ nicht mehr als einige todsichere Radiohits. Letztendlich das einträglichere Konzept.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Lady Gaga beim Carpool Karaoke (Foto: Screenshot)

Carpool Karaoke mit Lady Gaga

So viel hat James Corden noch nie geflucht
Kurz nach dem Release ihres Albums "Joanne" lädt James Corden Lady Gaga in sein Auto, um ihre besten Hits zu schmettern. Dabei entlockte sie dem Moderator allerdings mehr Unerwartetes, als er ihr.
Carpool Karaoke mit Britney Spears

Carpool Karaoke mit Britney Spears

"Oops I Did It Again" und andere Evergreens
James Cordens Carpool Karaoke ist legendär. Diese Woche lud er Britney Spears in sein Auto ein, um mit ihr ihre größten Hits zu schmettern. 

Empfehlungen