Der Pate

Mario Puzo - Der Pate

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mafia-Klassiker gelesen von der Kultstimme
"Der Pate" hat als Buch und Film längst Eingang in unser gemeinsames kulturelles Unbewußtes gefunden. Unsere Vorstellung von der Mafia und ihren Funktionsweisen fußen nahezu komplett auf diesem Werk.

Die Stimme Christian Brückners ist für uns der Schlüssel, um in diese Vorstellungswelt aus dunklen Räumen, starren Ritualen, Ehrencodices und Unerbittlichkeit einzutauchen. Der Mann, der Brando, De Niro und Delon spricht, schließt sie uns mit dem unverkennbar heiseren und trockenen Klang seiner Stimme auf. In der Neuropsychologie heisst es, dass das Auge das Gehirn speist, während Klänge direkt aufs Unbewußte und Emotionale wirken. Wer hätte nicht die Titelmelodie zu "Der Pate" im Ohr, sobald der Film erwähnt wird und diese gefährlich leise Stimme, die "ein Angebot macht, das man nicht ablehnen kann"?
Also bietet das Hörbuch sozusagen das beste beider Welten, es lässt uns den Film genauso neu erleben, wie Mario Puzos Text, der auf geniale Weise das Gleichgewicht findet zwischen der Schilderung saftiger und brutaler Details, und der Intelligenz und Präzision die nötig ist, um ein Machtgefüge wie die Mafia zu erschaffen und zu erhalten. Darüber erfährt man einiges in umserer Hörprobe, in der der Werdegang des Paten von der Flucht aus Sizilien mit zwölf bis zu dem Punkt erzählt wird, als sich in New York ein Olivengroßhandel aus rein pragmatischen und kapitalistischen Erwägungen in einen Mafiaclan verwandelt hat.

Mario Puzo wuchs als Sohn italienischer Einwanderer in New York auf. Mit 35 Jahren veröffentlichte er 1955 seinen ersten Roman. Der große Durchbruch gelang ihm zehn Jahre später mit "Mama Roma". 1969 folgte dann "Der Pate" und sein Aufstieg in den Olymp der populären Literatur. Dieser Stoff hat ihn zeilebens nicht mehr losgelassen, mit Francis Ford Coppola erarbeitete er die Drehbücher zu allen drei "Paten" Filmen. 1996, drei Jahre vor seinem Tod, brachte er die Fortsetzung "Der letzte Pate" heraus.

6 CDs, gekürzte, autorisierte Hörbuchfassung, ca. 420 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen