Stone Breaker

Mark E - Stone Breaker

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Majestätischer Stoiker

Mark E ist einer der Protagonisten eines neuen Verständnis von House, bei dem vor allem an der Temposchraube gedreht wird. Unterhalb der 120 Bpm-Marke lässt Mark E auf seinem Debütalbum für Spectral Sound zu keiner Sekunde locker.

Rund um Matthew Dear scheinen sich derzeit die Protagonisten einer neuen Entschleunigung im House zu sammeln. Wie Nicolas Jaar hat auch Mark E schon einen großartigen Remix für Dear angefertigt und sich damit die Eintrittskarte für den Release seines Debütalbums „Stone Breaker“ auf Spectral Sound gesichert.

Das Album hat in der Tat das Zeug dazu, Steine zu brechen und Clubber weich zu klopfen. Ohne je die Beherrschung zu verlieren stampft Mark E einen mit seinen Tracks in Grund und Boden. Selbst in „Belvide Beat“, dessen Bassline unaufhörlich nach vorne prescht, kippt Mark E nicht aus dem Sulky. Mit der Seelenruhe eines Stoikers treibt er mit einem schweren Hammer seine „Stone Breaker“ vor sich her und klingt dabei oft härter als vieles, was mit zehn Bpm mehr ins Rennen geht. „Stone Breaker“ ist House wie er sein muss: Majestätisch, mit viel Seele und deep, deep, deep. Bitte direkt neben Bobby Konders und Antonellis Album „Soulkiller“ einordnen!

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Stream: Darkside und ihr Daft Punk Remix-Album

Stream: Darkside und ihr Daft Punk Remix-Album

Nicolas Jaar und Dave Harrington remixen "Random Access Memories"
Inoffizielle Remixe vom neuen Daft Punk Album gibt's bereits reichlich. Der viel gelobte New Yorker Produzent Nicolas Jaar und sein Gitarrist Dave Harrington haben sich nun das neue Album vorgenommen und bearbeitet. Herausgekommen ist ein Werk, das mit der Vorlage kaum noch etwas gemein hat. 
So war das Oya Festival in Oslo

So war das Oya Festival in Oslo

Feiern am Fjord mit Björk, Feist, The Stone Roses und Odd Future
Um für euch die besten Festivals ausfindig zu machen, schauen wir jeden Sommer bei einigen europäischen Festivals vorbei. Dieses Jahr zog es uns erneut zum Oya Festival nach Oslo. Warum, lest ihr hier.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Kraftklub, Kiss, Nicolas Jaar und Retromania
Retromania und kein Ende: Das Thema des letzten Jahres bleibt auch 2012 auf der Agenda des Pop-Feuilletons. Das zeigt Florian Schneiders Tonspion-Popschau in dieser Woche, in die sich mit Kraftklub und Nicolas Jaar trotzdem zwei neue Acts geschlichen haben.
Mix-Mania III - Halloween Obama Special

Mix-Mania III - Halloween Obama Special

Mehr Downloads mit Obama, Dear, El Guincho u.a.
Zwei Ereignisse stehen in den nächsten Tagen an, an denen auch die Mixtape-Szene nicht vorbeikommt: Halloween und die Wahl des nächsten US-Präsidenten. Florian Schneider hat sich durch die Blogosphäre gewühlt und die besten Mixtapes herausgefischt.