In Advance Of The Broken Arm

Marnie Stern - In Advance Of The Broken Arm

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Verstörender Lärm
Mancher amerikanische Musikredakteur hört hier das nächste große Ding, allerdings entzieht sich die New Yorker Gitarristin Marnie Stern solchen Vermutungen auf einfache Weise: Sie macht höllischen Krach, den man sich kaum im Radio vorstellen mag.

Eigentlich klingt alles ganz super: Talentierte, gutaussehende Musikerin aus New York veröffentlicht auf dem legendären Label Kill Rock Stars ihr Debütalbum. Spätestens jedoch, wenn man in "In Advance Of The Broken Arm" hereingehört hat, wird man feststellen, dass Marnie Stern teils genialen, teils anstrengenden Gitarren-Krach produziert. Wer bislang dachte Sleater Kinneys Songs wären nervös oder hypnotisch, der bekommt hier noch eins draufgesetzt. Sterns Mischung aus böser Riotgirl-Attitüde und Math-Rock-Strukturen, wird dargeboten mit schräger, manchmal gar mädchenhafter Stimme und recht einmaligem Fingertapping auf der Gitarre. Selbige steht ohnehin klar im Mittelpunkt von Sterns Sound. Was dem versierten Gitarristen Hochachtung abfordert, düfte den Hörer manchmal zur Verzweiflung treiben. Dennoch hat man in letzter Zeit selten ein so energetisches, verstörendes kurzum großartiges Debüt gehört. Der hier vorgestellte Download "Every Single Line Means Something" gehört im Albumkontext übrigens zu den eher verdaulichen Stücken. (cw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Sonic Youth: Kunst in Düsseldorf

Sonic Youth: Kunst in Düsseldorf

Neues Album, große Ausstellung und ein exklusiver Gig
Sonic Youth haben in ihrer langen Karriere unzählige Indiebands beeinflusst und in der Gegenwartskunst ihre Spuren hinterlassen. Eine von der Band kuratierte Ausstellung in Düsseldorf zeigt Werke von, mit und über Sonic Youth, ein neues Album der Band folgt im Sommer.
Kaffeehausmusik

Kaffeehausmusik

Starbucks verschenkt 50 Millionen Songs via Itunes
Schöne neue digitale Welt, zum Kaffee gibt es jetzt Musik. Die US-Kaffeehauskette Starbucks und Itunes feiern gemeinsam den Start des "Itunes Wireless Store". Ab Oktober will Starbucks täglich bis zu 1,5 Millionen Karten verteilen, mit denen man sich auf Itunes den Song des Tages downloaden kann.
Viele News im Hause Sonic Youth

Viele News im Hause Sonic Youth

"Daydream Nation" live, ein seltsamer Deal und Thurston Moore geht solo
Derzeit folgt eine Sonic Youth-Neuigkeit auf die nächste: Mal gab es Gutes zu verkünden, mal eher befremdlich erscheinende Nachrichten. Nun gibt es aber glücklicherweise wieder Nachschub in Sachen good news!
Hingehört: Die Rückkehr der Smashing Pumpkins

Hingehört: Die Rückkehr der Smashing Pumpkins

Erster neuer Song der Corgan-Truppe im Netz
Eine der wichtigsten Bands der 90er, eine Band die zur musikalischen Sozialisation jedes Thirty-Somethings gehörte wie Nirvana oder Pearl Jam meldet sich mit einem Paukenschlag zurück und sind im Juni auch in Deutschland live zu erleben.
Nostalgische Konzerte

Nostalgische Konzerte

All Tomorrows Party veranstaltet einzigartige Konzertreihe
In den Zeiten des großflächig entfachten Reunionfiebers kommt man aus dem nostalgischen Träumen kaum noch heraus. Hier raufen sich die alten Helden wieder zusammen und dort schon folgen die nächsten. Irgendwann reicht das aber auch mal, allein schon wegen der Inflation.

Empfehlungen